Lexikon -H

Haarwild

Dem Bundesjagdgesetz zufolge handelt es sich bei Hirschen, Rehen, Wildschweinen, Dachsen und z.B. Füchsen um Haarwild. Kaskoversichert ist der Zusammenstoß des fahrenden Kraftfahrzeuges mit Haarwild. mehr...

Haftpflicht

Unter Haftpflicht versteht man die Pflicht zum Ersatz fremden Schadens. § 823 Abs.1, BGB bestimmt den Grundsatz der Haftpflicht "Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, mehr...

Haftpflichtversicherung

Die Allgemeinen Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung sind die Grundlage jeder Haftpflichtversicherung. Die Versicherungsgesellschaft reguliert Schäden, die der Versicherungsnehmer mehr...

Haftungsrisiko

Wer von einem oder mehreren Gläubigern haftbar gemacht werden kann, trägt ein Haftungsrisiko. siehe:Haftpflicht mehr...

Hakenlast

ist eine Spezialversicherung im Rahmen der Transport- oder Haftpflichtversicherung (für Kräne, Abschlepp- oder Bergefahrzeuge), die einen Sachschaden am beförderten Gut deckt sowie einen daraus entstehenden mehr...

Hakenlastversicherung

ist eine Spezialversicherung im Rahmen der Transport- oder Haftpflichtversicherung (für Kräne, Abschlepp- oder Bergefahrzeuge), die einen Sachschaden am beförderten Gut deckt sowie einen daraus entstehenden mehr...

Halte- und Parkverstöße

Erstattet werden die Kosten für Verfahren bei Halteverstößen. Dieses Risiko ist bei den meisten Gesellschaften nicht versicherbar. siehe: Rechtsschutzversicherung mehr...

Handfunktionen

Zu den Grundfähigkeiten der Kategorie B zählt der Gebrauch der Hände. Der Verlust dieser Fähigkeiten ist gegeben, sobald die versicherte Person außerstande ist, • weder mit der linken mehr...

Handy

Handys (Mobiltelephone) sind unter folgenden Umständen versichert: - wird das Telefon in einer versicherten Wohnung durch eine versicherte Gefahr zerstört oder kommt es in einer versicherten Wohnung mehr...

Harte Bedachung

Der Begriff harte Bedachung ist für die Zuordnung der Bauartklassen wichtig. Er wird benutzt als Bezeichnung für Dachabdichtungen, die widerstandsfähig gegen Flugfeuer und strahlende Wärme sind und der mehr...

Haus selbst genutzt

Selbst genutztes Wohneigentum. z.B. Einfamilienhaus, Zweifamilienhaus oder Mehrfamilienhaus. mehr...

Haus- und Grundbesitzer- Haftpflichtversicherung

siehe Haus- und Grundstücks- Haftpflichtversicherung mehr...

Haus- und Grundstücks- Haftpflichtversicherung

Die Haus- und Grundstücks- Haftpflichtversicherung ist für Hausbesitzer wichtig, die ihr Haus bzw. Teile davon vermieten. Die Versicherung tritt immer dann ein, wenn der Eigentümer fahrlässig und unabsichtlich mehr...

Hausangestellte im Rahmen ihrer Tätigkeit

Beschäftigt der Versicherungsnehmer in seinem Haushalt Angestellte, sind Ansprüche Dritter im Rahmen dieser Tätigkeit mitversichert, z.B. die Putzfrau lässt das Leitungswasser laufen und es mehr...

Hausarztprinzip

Dem Hausarztprinzip zufolge, ist im Krankheitsfall der Hausarzt (Facharzt für Allgemeinmedizin) erster Ansprechpartner des Patienten. Im Falle notwendiger Facharztbehandlungen überweist dieser den Patienten mehr...

Hausarzttarif

Sogenannte Hausarzt-Tarife wurden im Zuge des GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetzes eingeführt. Sie zählen zu den Wahltarifen. Hausarzt-Tarife sehen Boni oder/und Vergünstigungen vor, wenn der Versicherte mehr...

Haushaltshilfe

Die Unterstützung durch eine Haushaltshilfe ist eine versicherbare Leistung in den Sparten Unfallversicherung, Fahrerschutz-Versicherung, Schwere-Krankheiten-Versicherung und Invaliditäts-Versicherung. mehr...

Hausrat

Unter Hausrat versteht man alle Sachen, die sich in der Wohnung befinden und einem Haushalt zur Einrichtung und zum Ver- und Gebrauch dienen. Bargeld, Goldmünzen, Urkunden einschl. Wertpapiere, Sammlungen mehr...

Hautkrebs

Sollte der Versicherungsnehmer an Hautkrebs erkranken, bedeutet dies nicht, dass die Versicherung automatisch in Leistung gehen muss. Vielmehr sind drei Stadien zur Einstufung von Krebserkrankungen vorgesehen. mehr...

Havarie Grosse

Die Kaskoversicherung ersetzt Schäden am versicherten PKW, die beim Transport auf einem Fährschiff durch eine sogenannte „große Havarei“ verursacht werden. Havarie grosse oder auch große Haverei ist mehr...

Heben und Tragen

Zu den Grundfähigkeiten der Kategorie B zählt das Heben und Tragen von Gegenständen. Der Verlust dieser Fähigkeiten ist gegeben, sobald die versicherte Person außerstande ist, weder mit dem mehr...

Heil- und Kostenplan

Einen Heil- und Kostenplan muss sich jeder Patient vor Beginn einer Maßnahme, wie Zahnersatz, Zahnkronen und Kiefernorthopädie vom behandelnden Arzt einholen und diesen der Krankenversicherung vorlegen. mehr...

Heilmittel

Heilmittel sind persönliche medizinische Leistungen. Wenn diese bei einem Patienten ausreichenden therapeutischen Nutzen bringen, werden die Kosten dieser Behandlungen von den gesetzlichen Krankenkassen mehr...

Heilpraktiker

Heilpraktiker wenden für ihre Diagnose und Therapie häufig Methoden der: Naturheilkunde Homöopathie oder der sogenannten Alternativmedizin (z.B. Akupunktur, Atemtherapie usw.) an. Der Heilpraktikerberuf mehr...

Herzinfarkt

Ein Herzinfarkt (Myokardinfarkt) ist ein akutes und lebensbedrohliches Ereignis. Er tritt auf, wenn Teile des Herzmuskels infolge mangelnder Durchblutung und Sauerstoffversorgung absterben. Der Herzinfarkt mehr...

Herzklappenoperation

Funktioniert die Herzklappe eines Menschen nicht richtig, weil sie nicht vollständig schließt, kann eine Operation erforderlich sein. Dabei wird sie durch eine künstliche Herzklappe ersetzt. mehr...

Herzklappenoperation mit Ballondilatationen

Ist eine Herzklappe in ihrer Funktionsweise eingeschränkt, weil sie verengt ist oder nicht richtig schließt, so wird unter Umständen eine Operation erforderlich, um die Herzklappe zu reparieren oder durch mehr...

Herzklappenoperation mit Rotablationen

Ist die Herzklappe verengt oder schließt nicht richtig, so kann ein operativer Eingriff erforderlich werden. Bei der Rotablation werden störende Gefäßsegmente mit einem kleinen, mit Diamantsplittern besetzten mehr...

Hilfe zur Pflege

Kann der Pflegebedürftige die Pflegeleistungen nicht selbst tragen und kann auch keine andere Seite - z.B. eine Pflegeversicherung - die Kosten vollständig übernehmen, wird Hilfe zur Pflege, entsprechend mehr...

Hilfsmittel

Hilfsmittel sollen eine körperliche Einschränkung mildern oder auch ausgleichen. In der GKV gibt es Festbeträge. Kosten, die darüber liegen, muss der Versicherte selbst tragen. Für Brillengestelle mehr...

Hilfsmittel (PKV)

Technische Mittel oder Körperersatzstücke, die Behinderungen, Krankheits- oder Unfallfolgen mildern oder ausgleichen sollen, gelten als Hilfsmittel . Sie müssen von Ärzten verschrieben werden (medizinische mehr...

Hinterbliebenenrente

Leistungen zur Absicherung von Hinterbliebenen gewähren: Gesetzliche Rentenversicherung andere öffentlich-rechtliche Träger wie Beamten- oder Soldatenvorsorge Alterssicherung für Landwirte berufsständische mehr...

Hinweis- und Informationssystem

Seit 1993 führt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) ein Hinweis- und Informationssystem (HIS). Damit werden Verbraucherdaten gesammelt, um die Risikoprüfung und die Prüfung mehr...

HIV-Infektion als Folge beruflicher Tätigkeit

Bestimmte Berufsgruppen sind während ihrer beruflichen Tätigkeit einem geringen Risiko ausgesetzt, sich bei Verletzungen, dem Kontakt mit Körperflüssigkeiten oder tätlichen Angriffen mit dem HIV-Virus mehr...

HIV-Infektion durch Bluttransfusion

Das HI-Virus (Humane Immundefizienz Virus)  löst die AIDS-Krankheit aus. Es kann durch Kontakt mit infiziertem Blut übertragen werden. Bei einer Bluttransfusion besteht trotz strenger Regeln das Restrisiko mehr...

Holzbalkendecken mit Lehmeinschub

Bei einigen Gesellschaften wird ein Risikozuschlag für Holzbalkendecken mit Lehmeinschub berechnet. Der Versicherungsschutz besteht dann für Schäden durch Leitungswasser für Holzbalkendecken mehr...

Honorar

Ein Honorar ist, wenn ein Arzt für seine medizinische Behandlung eine Rechnung stellt. Privat- und Kassenpatienten werden dabei unterschieden: Bei Privatpatienten berechnet sich das Honorar nach der GOÄ mehr...

Hotelkosten

Hotelkosten zählen zu den versicherbaren Folgekosten nach einem Schadensereignis in den Sparten Hausratversicherung und Wohngebäudeversicherung. Ist die versicherte Wohnung nach einem Schadensfall mehr...

Hotelunterbringung

Hotelkosten zählen zu den versicherbaren Folgekosten nach einem Schadensereignis in den Sparten Hausratversicherung und Wohngebäudeversicherung. Ist die versicherte Wohnung nach einem Schadensfall mehr...

Hunde-OP-Versicherung

Hundehalter, die eine solche Versicherung abgeschlossen haben, haben im Falle einer Operation keine Kosten zu tragen. Einige Versicherer bieten diese Operationskosten-Versicherung auch für Katzen an. mehr...

Hundehaftpflichtversicherung

Der Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung wird allen Hundebesitzern empfohlen, da in der Privathaftpflichtversicherung Hunde nicht mitversichert sind. Generell gilt, dass der Hundhalter mehr...

Hunderasse

Die Rasse eines Hundes kann sich auf die Höhe des Tarifes einer Hundehaftpflichtversicherung auswirken. siehe: Kampfhunde mehr...

Hypothek

Die Hypothek ist ein Grundpfandrecht und gehört zu den wichtigsten rechtlichen Mitteln zur Absicherung größerer und langfristiger Geldforderungen. Auf das Grundstück des Schuldners wird eine dringliche mehr...

Höchststandgarantie

Die einmal erreichte Rentenhöhe kann nicht mehr sinken, nur noch steigen. siehe:Fondsgebundene Rentenversicherung mehr...

Höhe der Selbstbeteiligung

Die Höhe der Selbstbeteiligung legt fest, bis zu welchem Betrag im Jahr krankheitsbedingte Kosten selbst bezahlt werden müssen. Unter Umständen fällt die Selbstbeteiligung innerhalb einer kurzen Zeitspanne mehr...

Höhe des Krankentagegeldes

Angestellte erhalten normalerweise sechs Wochen lang eine Lohnfortzahlung von ihrem Arbeitgeber. Deshalb gilt hier ab dem 43. Tag die Zahlung des Krankentagegeldes zu vereinbaren. Die mehr...

Höhere Gewalt

Die Rechtssprechung bezeichnet ein von außen kommendes, nicht vorhersehbares und auch durch äußerste Sorgfalt nicht abwendbares Ereignis als Höhere Gewalt. Als Beispiel wären zu nennen: Krieg und Kriegsgefahren; mehr...

Hören

Der Verlust der Hörfähigkeit (Taubheit) bezeichnet das vollständige oder weitgehende Fehlen des Gehörs, verursacht durch eine Schädigung der Gehörorgane oder des Gehirns. Bei einer Schwere-Krankheiten-Versicherung, mehr...

Hüten fremder Hunde

Alle versicherten Personen sind beim Hüten fremder Hunde (keine Kampfhunde) versichert. In der Regel würde zuerst die Hundehaftpflicht des Hundes im Schadensfall leisten. Wenn keine Hundehaftpflicht mehr...

Hüten fremder Pferde

Alle versicherten Personen sind beim Hüten fremder Pferde versichert. In der Regel würde im Schadensfall zuerst die Pferdehaftpflicht des Tieres leisten. Wenn keine Pferdehaftpflicht abgeschlossen mehr...

© Versicherungsbote.de