Kreditrechner - Ratenkredit berechnen

Wer einen Kredit aufnehmen will, sollte Klarheit haben über alle einzelnen Bestandteile des Kredits: die Rückzahlungsrate, die Laufzeit, den Zinssatz, die Restschuld und die Kreditsumme beziehungsweise die optional abweichende Schlussrate. Mit dem Kreditrechner lassen sich all diese Punkte für Annuitätendarlehen errechnen.

Anzeige


 

Bei Darlehen dieser Art werden Zinsen und Tilgung zusammen in gleichmäßigen Raten gezahlt. Mit dem Rechner nun lassen sich auch der effektive Jahreszins ermitteln sowie ein detaillierter Tilgungsplan darstellen. Bei der Häufigkeit der Zahlung der einzelnen Raten ist die Auswahl verschiedener Modelle möglich. So kann die Zahlung monatlich, alle drei, alle sechs oder alle zwölf Monate stattfinden. Es lässt sich dabei entweder mit vorschüssiger oder mit nachschüssiger Zahlung rechnen.

Gleichbleibend ist die Höhe der Raten während der gesamten Laufzeit. Auf diese Weise steigt der enthaltene Tilgungsanteil während der Zinsanteil im Laufe der Zeit sinkt. Zur Wahl steht auch die Einbeziehung einer abweichenden Schlussrate. Dieses Modell der abweichenden Schlussrate ist bei der sogenannten Ballonfinanzierung üblich. Bei der Berechnung des Zinssatz steht die Wahl zwischen nominalem (Sollzinssatz) und effektivem Jahreszins, das ist darum sinnvoll, weil die beiden Zinssätze bei einer nicht jährlichen Zahlung der Raten nicht identisch sind.

Auch ausrechnen lässt sich mit dem Kreditrechner der effektive Jahreszins (interner Zinsfluß), in den alle Zahlungen integriert werden, wobei der Jahreszins als zentrale Vergleichsgröße für diverse Kreditangebote fungiert. Die Berücksichtigung von Bearbeitungsgebühren ist bei Kreditberechnung selbstverständlich, entweder kann sie unmittelbar bei der Kreditauszahlung geleistet oder später mit in die Rückzahlungsrate integriert werden. Außerdem ist es möglich, ein prozentuales Disagio mit in die Berechnungen einzubeziehen, beides wirkt sich schließlich jeweils auf den effektiven Jahreszins aus.

Eine zunächst tilgungsfreie Zeit bei der Rückzahlung kann beim Kredidtrechner ebenso Berücksichtigung finden. Die Zinsen, die während dieser ausgesetzten Ratenzahlung anfallen, steigern entweder die Anfangsschuld mit Einrechnung der Rückzahlungsrate oder sie sind separat zu leisten.

Der Tilgungsplan den der Rechner bietet, zeigt übersichtlich sämtliche Zahlungen für Zins und Tilgung an, wahlweise kann auch der Schuldenstand und die Zahlungen auf Jahres- oder auf Monatsbasis angezeigt werden. Der alte Schuldenstand, die einzelnen Ratenzahlungen inklusive der Anteile für die Kreditzinsen und die Tilgung werden für jedes Jahr oder wahlweise für jeden Monat angezeigt, genauso, wie auch der neue Schuldanstand

Kreditrechner

Kreditrechner

Mit dem Kreditrechner können Sie Ratenkredite berechnen.

Wie auch die Banken folgt der Kreditrechner übrigens der Verpflichtung, die Raten mit der Grundeinstellung Effektivzinssatz zu berechnen. Der Berechnung des Nominalzinssatz legt man die sogenannte Sparkassenformel zugrunde. Die Tabellenkalkulation Excel verwendet für diese Aufgabenstellung die finanzmathematische Formel "RMZ". Da der von der Bank bisher üblicherweise angegebene Zinssatz eigentlich keinen Jahreszinssatz darstellt, sondern vielmehr das Zwölffache eines "effektiven Monatszinssatzes", wird nach jedem Monat saldiert und neu gerechnet. So tritt der Zinseszinseffekt schon nach dem ersten Monat zu Tage, was letztlich dazu führt, dass der effektive Jahreszinssatz immer höher liegt als der von der Bank (bisher) genannte Zinssatz.

Anzeige


 

Mit dem Kreditrechner gibt es also keine Unsicherheit mehr, was die finanzielle Belastung des Kreditnehmers angeht. Kredite lassen sich mit dem Rechner einfach vergleichen, monatliche Belastungen lassen sich nachvollziehbar darstellen ebenso wie der gesamte Zinsaufwand. Auch wer vorzeitig aus seinem Kredit heraus kommen möchte, kann mit dem Kreditrechner nützliche Vorberechnungen anstellen. So lässt sich beispielsweise leicht die Restschuld nach x Monaten ermitteln.

Anzeige

Anzeige