Lexikon -O

Objektives Risiko

Unter Objektives Risiko versteht man bestimmte Faktoren, die ein Risiko ausmachen, aber von der einzelnen Person nicht beeinflussbar sind. Das ist von den Versicherungsgesellschaften gut kalkulierbar, mehr...

Obliegenheiten

Obliegenheiten sind Pflichten, die dem Versicherungsnehmer auferlegt werden und die er zu erfüllen hat, um sich die Leistungen eines Versicherungsvertrages zu erhalten. Beispielsweise verpflichtet sich mehr...

Ofenheizung

Einzelöfen gelten bei der Berechnung des Versicherungswerts 1914 als einfache Ausstattung. Der Einbau eines Kaminofens im Gebäude muss vom Schornsteinfeger abgenommen und dem Versicherer gemeldet wer mehr...

Ombudsmann

Der Ombudsmann soll unabhängig zwischen Verbrauchern und Versicherungsunternehmen Streit schlichten. Jeder Versicherungsnehmer kann sich telefonisch, per Brief, E-Mail oder Fax bei einem Konflikt mit mehr...

Online-Banking

Größter Vorteil beim Online-Banking ist, dass Transaktionen (Überweisungen etc.) ohne räumliche und zeitliche Einschränkung getätigt werden können. Transaktions- und Kontoführungsgebühren entfallen meist. mehr...

Opferrechtsschutz allgemein

Als Opfer einer rechtswidrigen und vorsätzlich begangenen Gewaltstraftat erhält der Inhaber einer Rechtsschutzversicherung vor deutschen Gerichten für die Nebenklage, den Verletzten- oder Zeugenbeistand, mehr...

Opferrechtsschutz im beruflichen Bereich

Als Opfer einer rechtswidrigen und vorsätzlich begangenen Gewaltstraftat im beruflichen Bereich erhält ein Rechtsschutzversicherter vor deutschen Gerichten für die Nebenklage, den Verletzten- oder Zeugenbeistand, mehr...

Option auf Höherversicherung

Ist eine Option auf Höherversicherung vorhanden, kann der Basisschutz bei Bedarf (Änderung der Einkommens- oder/und Lebenssituation) ohne erneute Gesundheitsprüfung in einen verbesserten Versicherungsschutz mehr...

Optionstarife

Alle gesetzlich Versicherten (und deren Angehörige mit Anspruch auf Familienversicherung) können Optionstarife abschließen. Mit einem solchen Tarif können Versicherte - nachdem z.B. die Versicherungspflicht mehr...

Ordentliche Gerichtsbarkeit

In der Ordentlichen Gerichtsbarkeit (auch Justitzgerichtsbarkeit) sind alle Gerichte gemeint, den man Strafsachen und bürgerliche Rechtsstreitigkeiten zuweisen kann. Die Gerichte der Ordentlichen Gerichtsbarkeit mehr...

Organtransplantation

Eine Transplantation bezeichnet in der Medizin die Verpflanzung von menschlichen Organen, Organteilen oder Geweben. In Deutschland unterliegt eine Transplantation den strengen Richtlinien des Tran mehr...

Orientieren

Das Orientierungsvermögen ist eine Grundfähigkeit des Menschen. Der Verlust dieser Fähigkeit zählt zu den versicherbaren Risiken im Rahmen einer Grundfähigkeitsversicherung bzw. Schwere-Krankheiten-Versicherung. mehr...

Osttarif

Festgelegt wurde der sogenannte "Ostabschlag" für Gebühren nach der Amtlichen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) im Einigungsvertrag vom 31.08.1990. Die Vergütungshöhe für Leistungen am Patienten, mehr...

© Versicherungsbote.de