In Deutschland wurden im Vorjahr wieder mehr Autos gestohlen. Für 18.659 kaskoversicherte Fahrzeuge mussten die Versicherer aufgrund Diebstahls zahlen, wie der GDV berichtet. Da zudem die durchschnittliche Entschädigung pro geklautem Auto mit 15.611 Euro eine neue Rekordhöhe erreichte, wuchs der wirtschaftliche Schaden von rund 262 auf über 291 Millionen Euro (+11 Prozent). Die Daten gehen aus der Kfz-Diebstahlstatistik 2015 hervor, die der GDV heute veröffentlicht hat.

Anzeige  

 

SUV bei Autodieben am begehrtesten

Hinsichtlich der Frage, welche Automodelle die Diebe am häufigsten entwenden, bestätigte sich der Trend der Vorjahre: die Diebe mögen es groß, schwer und geländegängig. So landen mehrere hochpreisige Geländewagen in der „Hitliste“ der meistgeklauten Modelle ganz oben: zum Beispiel Range Rover, Toyota Land Cruiser, Lexus RX350, Audi Q7, BMW X6 und X5 (siehe Tabelle).

Die bei Autodieben beliebtesten Marken waren Land Rover und Jaguar. Allein von der aktuellen Baureihe des Range Rover wurden fast 200 Stück geklaut, für jeden Fall zahlten die Versicherer im Durchschnitt fast 66.000 Euro. Für die Gesamtheit der Land-Rover-Modelle ermittelten die Statistiker des GDV eine Diebstahlrate von 5,2 pro 1.000 kaskoversicherter Autos. Auf den weiteren Plätzen im Hersteller-Vergleich lagen Jaguar (Diebstahlrate: 1,7), gefolgt von Audi (1,3), Porsche (1,2) und BMW (1,0).

Top 30 der am häufigsten geklauten Automodelle 2015. Quelle: GDV

Berlin bleibt Hauptstadt der Autodiebe

Wie auch in den Vorjahren werden in Großstädten mehr Autos entwendet als auf dem Land. Die Hauptstadt der Bundesrepublik ist hierbei auch "Hauptstadt der Autodiebe": nirgendwo sonst wurden 2015 so viele PKW gestohlen (3.223). Auch die Zahl der Diebstähle pro 1.000 PKW ist hier am höchsten (3,5 Diebstähle pro 1.000 PKW). Dahinter platzieren sich Hamburg (1,8 Diebstähle je 1.000 PKW), Hannover (1,6) und Leipzig (1,5).

Über die geringste Diebstahlrate (0,1) konnten sich Autofahrer in Bayern freuen, wo nur rund 800 Autos geklaut wurden. Im Bundesdurchschnitt lag die Diebstahlrate bei 0,5. (siehe Tabelle 2)

Die Metropolen des Autodiebstahls. Quelle: GDV

Welche Versicherung zahlt bei Autodiebstahl?

Wenn das Auto gestohlen wurde, ersetzt die Teilkaskoversicherung den entstandenen Schaden. Auch wer eine Vollkaskoversicherung abgeschlossen hat, wird entschädigt, denn die Teilkasko ist automatisch in der Vollkasko inbegriffen. Auf den persönlichen Schadenfreiheitsrabatt hat ein Autodiebstahl keinen Einfluss.