Private Vorsorge ist unverzichtbar

Pflege und Betreuung werden immer wichtiger, denn die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland wächst rasant. Nach Angaben des statistischen Bundesamtes beziehen mehr als 2,4 Millionen Menschen Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung. Bis zum Jahr 2050 wird von einem Anstieg auf über 4 Millionen Menschen ausgegangen.

Anzeige

Etwa 1,2 Millionen Menschen in Deutschland leiden bereits unter einer Demenz-Erkrankung. Jede zweite Frau und jeder dritte Mann erkrankt im Laufe seines Lebens an Demenz. Trotz des hohen Betreuungsaufwands erhalten diese Menschen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung nur geringe Betreuungsleistungen, so dass eine private Vorsorge wichtiger denn je ist. Eine Entwicklung, die sich in den nächsten Jahren verstärken wird, da mit zunehmendem Alter und steigender Lebenserwartung vor allem bei Frauen das Risiko wächst, auf Pflege und Betreuung angewiesen zu sein.

vorherige Seite
Seite 1/2/