Facebook ProfilTwitter ProfilGoogle Plus ProfilXing Profil
0180

Von Axa bis Zurich-Versicherung droht - Kein Anschluss unter 0180

Wer als Dienstleister von seinen Kunden den Kontakt über teurere 0180-Telefonnummer verlangt, der muss sich aller wahrscheinlichen Voraussicht nach demnächst umstellen und EU-konform organisieren.Maklay62/Pixabay

Kundendienst darf aus Sicht des Generalanwalts am Europäischen Gerichtshof EuGH nicht mehr kosten als der normale Anruf zum Grundtarif der Telefonanbieter. Das Gericht wird bald erwartungsgemäß die Unzulässigkeit von 180er-Nummern feststellen, denn das Wort des Generalanwalts gilt als weichenstellende Votum für Entscheidungen des EuGH. In diesem Fall müssten einige Versicherer ihre 180er-Nummern demnächst kappen.

Anzeige


Wer als Dienstleister von seinen Kunden den Kontakt über teurere 0180-Telefonnummer verlangt, der muss sich aller wahrscheinlichen Voraussicht nach demnächst umstellen und EU-konform organisieren. Der Generalanwalt am EuGH, Maciej Szpunar (Polen), betrachtet 180er-Nummern als überteuert und hat jüngst dem Gericht gegenüber so argumentiert. Das Votum des Generalanwalts wird in den meisten Fällen von dem Gericht übernommen und in Form seines anschließenden Urteils bestätigt.

Auch viele Versicherer sind auf 180

Dies ist auch im Fall des deutschen Elektronikhändlers comtech zu erwarten, wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet. Dessen Telefongebaren ist Gegenstand des EuGH-Verfahrens im Streit um die Angemessenheit von 180er-Nummern. Verböte das EU-Gericht diese Telefonnummern, die je nach Kanal im Festnetz bis zu 20 und per Handy bis zu 42 Cent je Minute kosten, dann wäre dies auch das Aus für „Service“(?)-Nummern vieler Versicherer.

Etwa für die Axa-Versicherung und Tochter DBV (Deutsche Beamten Versicherung) listet das Telefon-Portal Teltarif.de acht Axa/DBV-180er-Nummern auf, ergab eine Recherche des Versicherungsboten. (Ergänzung: Eine Sprecherin der Axa teilte dem Versicherungsboten mit, dass man die kostenpflichtige 0180-Nummer schon seit geraumer Zeit nicht mehr verwende. Aktuell biete man den Kunden auf der Webseite eine Hotline zum Normaltarif an).

Screenshot Teltarif.de

Ähnliches zeigt die Kurzrecherche der Redaktion des Versicherungsboten bei der Alte Leipziger (Quelle Teltarif.de), wo unter anderem der Zugang zur Rechtsschutz-Tochter oder deren Rechtsberatung über 0180-Nummern läuft. Die beschriebenen Beispiele stehen stellvertretend für die Assekuranzbranche. Das Portal recht-finanzen.de listet auf seiner Webseite eine (je nach Bildschirmeinstellung) gut 40 Zentimeter lange Liste von Servicenummern von Versicherer auf, die zu einem großen Teil mit 180er-Nummern durchsetzt ist.

Prominent vertreten auf der Liste von recht-finanzen.de ist auch der HDI mit elf Notfallnummern, nach Bundesländern kundenfreundlich sortiert. Alle zum 180er-Hochtarif 01805 anzurufen. Wie lange noch? Das entscheidet der EuGH.

Anzeige


Screenshot recht-finanzen.de

Newsletter bestellen

Das könnte Sie auch interessieren

Artikel bewerten

gefällt mir
 
4.85
2
 
Artikel empfehlen

Anzeige

Newsletter bestellen