Seit 10 Jahren bieten Versicherer Tarife für Basisrenten an. Bisher wurden rund 2 Millionen Verträge abgeschlossen. Andere geförderte Produkte wie die Riester-Rente weisen mit 10,9 Millionen Verträgen einen deutlich höheren Bestand auf, auch bei der bAV-Direktversicherung sind es mit insgesamt 7,4 Millionen Verträgen deutlich mehr als bei Rürup.

Anzeige

Rürup-Rente - Aktuelles Rating

In einem Basisrenten-Rating untersuchte das Institut für Vorsorge- und Finanzplanung aktuell das Tarifangebot von 55 Versicherungsgesellschaften. Insgesamt wurden 119 Tarife aus den drei Kategorien klassisch, fondsgebundene Tarife mit Beitragsgarantie sowie ohne Beitragsgarantie in den Ratingbereichen Unternehmen, Rendite, Flexibilität und Transparenz und Service analysiert. Danach erhielten in der Kategorie klassische Rentenversicherung Europa, Allianz, Debeka und HUK-Coburg. Den klassischen Basisrententarifen bescheinigte das IVFP eine durchschnittliche Gesamtnote von 2,3.

Bei den Tarifen ohne Beitragsgarantie liegt die Durchschnittsbewertung ebenfalls bei 2,3. Bester Tarifanbieter war auch hier Europa, zudem Stuttgarter und Allianz.

Top-Anbieter in der Kategorie fondsgebundene Basisrentenversicherung mit Beitragsgarantie sind Stuttgarter, Allianz und Alte Leipziger. Die Gesamtnote beträgt 2,2.

Konkrete Leistungen sind nicht in den Ergebnissen der des IVFP ausgewiesen.

Umsetzung der Informationspflichten

Bei der Untersuchung der Darstellung der Effektivkosten bot sich für das IVFP die Gelegenheit, die Informationspflichten genau zu betrachten. Das Ergebnis: Es erfolgt bei 63% der klassischen Tarife und bei 65% der fondsgebundenen Tarife eine Preis-Leistungs-Darstellung gemäß der GDV Empfehlungen (R-2134-2014 und R-1505-2010).

Schattendasein und Schattenseiten

Die Basisrente habe ein großes Potential bei Selbstständigen und Angestellten mit entsprechendem Einkommen oberhalb des Durchschnitts oder für Personen ab 50 Jahren. „Die Basisrente ist im 11. Jahr ihrer Existenz endlich auf dem Sprung zu einer echten Alternative für die Vorsorge der Deutschen zu werden. Ab dem Jahr 2015 können 80% der Beiträge steuerlich abgesetzt werden und damit ist die Basisrente das einzige echte Steuersparmodell für Gutverdiener“ so so Frank Nobis, Geschäftsführer Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP).

Anzeige

Dennoch dürfte seitens der Verbraucher Unsicherheit bestehen. So warnt die Verbraucherzentrale Hamburg vor dem Abschluss einer Rürup Rente. Sie wird durch hohe Steuervorteile in der Ansparphase gefördert, eine Kündigung oder Auszahlung des Rückkaufswertes ist bei dieser Vorsorgeform ausgeschlossen. Häufig muss bei einer Rürup Rente eine Zusatzversicherung abgeschlossen werden, wenn Hinterbliebene abgesichert werden müssen.

Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP)