In 5 Schritten zu einem konsistenten Auftritt in Bewertungsportalen

  • Schritt 1
    Recherchieren Sie in den 5 Portalen, und allgemein im Internet, wo Sie schon mit einem bewertbaren Profil vertreten sind.
  • Schritt 2
    Dort, wo schon Profile vorhanden sind, müssen Sie diese beanspruchen (hierzu bieten die Seiten zumeist eine einfache Routine an). Das gilt auch und im Besonderen für Portale, in denen Sie selbst nicht aktiv sein wollen. In diesem Fall sollten Sie die Profile beanspruchen und anschließend löschen. Denn nur so bieten Sie keine Bewertungsmöglichkeit, wo Sie es nicht möchten.
  • Schritt 3
    Überlegen Sie, wie Sie sich in den Portalen positionieren möchten. Schreiben Sie eine kurze treffende Selbstbeschreibung und entscheiden Sie sich für ein zu Ihrer Person passendes Profilfoto. Achten Sie hierbei darauf, dass es in Format, Größe und Qualität in allen Portalen funktioniert.
  • Schritt 4
    Passen Sie, entsprechend Ihren Vorstellungen und den jeweiligen Möglichkeiten, zuerst die beanspruchten Profile und erstellen Sie anschließend die neuen Profile. Achten Sie darauf, dass Sie sich in allen Portalen identisch darstellen!
  • Schritt 5
    Notieren Sie sich, wo Sie überall aktiv sind. Für den Fall, dass sich an Ihren Daten etwas ändert, müssen Sie diese Änderung überall umsetzen. Nichts ist schlimmer, als alte und inkonsistente Firmenauftritte im Internet.

Wie bekommen Sie gute Bewertungen?

Dieser Punkt ist der sprichwörtliche „Casus Knaxus“. Denn Sie können bisher alles richtig gemacht haben, wenn es allerdings niemanden gibt, der Sie gut bewertet, dann bringt das alles nichts. Deshalb empfehle ich Ihnen die folgenden einfachen Punkte um gute Bewertungen zu erhalten.
Die Grundvoraussetzung hierfür ist selbstverständlich eine erstklassige Beratung Ihrer Kunden, allerdings gehe ich davon aus, dass dies für Sie ebenso selbstverständlich ist.

  • Tipp 1 – Kunden darum bitten
    Fragen Sie Ihre Kunden nach einer Beratung, ob sie sich gut beraten fühlen. Und wenn sie es bejahen, dann fragen Sie sie einfach ob sie Ihnen online eine gute Bewertung geben würden.
  • Tipp 2 – Hinweise
    Weisen Sie auf Ihrer Webseite, in Ihrer E-Mail-Signatur und auf anderen Werbemitteln (Flyer oder Broschüren) darauf hin, dass Sie von der Qualität Ihrer Beratung überzeugt sind und sich deswegen auf folgenden Portalen gern von Kunden bewerten lassen.
    Wenn Sie schon gute Bewertungen haben, dann empfehle ich Ihnen, damit offensiv umzugehen und diese in sämtliche Kommunikationsmittel soweit es geht einzubinden. Das hat zum einen natürlich einen Werbeeffekt für Sie und ist weitaus effektiver als offizielle Prüfsiegel oder Testergebnisse. Zum anderen weisen Sie somit indirekt darauf hin, dass man Sie bewerten kann. Erfahrungsgemäß gibt es so etwas wie einen Sogeffekt. Wenn Kunden sehen, dass schon Bewertungen abgegeben wurden, dann folgen sie gern dem Beispiel.
  • Tipp 3 – Newsletter / Postwurfsendung
    Wenn Sie einen Newsletter für Ihre Kunden haben bzw. eine Liste von E-Mail-Adressen Ihrer Kunden, dann schreiben Sie eine Rundmail und weißen Sie darauf hin, dass Sie in den verschiedenen Portalen vertreten sind und sich über eine Bewertung Ihrer Beratung freuen würden. Das gleiche geht natürlich auch über eine Postwurfsendung. So werben Sie nicht nur für Ihre Profile, sondern vermitteln gleichzeitig eine gewisse Transparenz und schaffen Vertrauen.
    Ein zweiter Vorteil ist hierbei, dass Sie sich bei Ihren Kunden ganz ungezwungen und auf einer neuen Ebene ins Gespräch bringen. Aus Erfahrung kann ich Ihnen sagen, dass Sie neben den Bewertungen auch Rückmeldungen von Kunden erhalten werden, die „sowieso mal wieder mit Ihnen reden“ wollten. Was kann es besseres geben, als wenn Kunden auf einen zukommen?

Komplette Artikelserie »Bewertungsportale für Versicherungsmakler«

I - Was sind Bewertungsmodelle - und warum sind sie so relevant?

II - Welche Bewertungsportale gibt es und welche sollten Sie aktiv nutzen?

III - Fünf Schritte zum eigenen Auftritt in Bewertungsportalen

IV - Bei schlechter Bewertung nicht den Kopf verlieren