Im Mittelpunkt der gestrigen Pools & Finance 2013 standen Finanz- und Versicherungsprodukte die größtmögliche Sicherheit bieten. Rund 3.200 Besucher waren zur Fachmesse für Versicherungsmakler im Forum auf dem Frankfurter Messegelände angereist.

Anzeige  

 

Finanz- und Versicherungsprodukte mit größtmöglicher Sicherheit

An insgesamt 132 Ständen der Aussteller aus der Finanz- und Versicherungsbranche, von branchenunterstützenden Dienstleistern, Maklerpools, Softwarehäusern, Medien, Kanzleien und Wirtschaftsverbänden konnten sich die Besucher aktuelle Themen aus der Branche sichern und wichtige Kontakte pflegen. Zu den diesjährigen Referenten der Pools & Finance zählten der ehemalige deutsche Fußballnationalspieler Oliver Bierhoff und der Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung, Professor Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Franz.

Sachversicherungen, biometrische Risiken und Unterstützungsleistungen

Weiterhin im Fokus der Makler standen Sachversicherungen sowie biometrische Risiken. Auch Unterstützungsleistungen für Makler nahmen im Interesse der Besucher deutlich zu. Hierbei waren speziell technisch einfache, aber umfassende IT-Lösungen, die für jedes Makler-Geschäftsmodell nutzbar sind, von hohem Interesse.

Auch die Veranstalter der 2. Pools & Finance zeigten sich hoch zufrieden mit dem Verlauf der Messe. Während im Vorjahr 3.100 Teilnehmer gezählt worden waren (der Versicherungsbote berichtete: "Frischer Wind auf der POOLS u. FINANCE"), konnte die Zahl der Besucher in diesem Jahr noch ein mal nach oben korrigiert werden. Veranstalter der Fachmesse für Versicherungsmakler in diesem Jahr waren AfW - Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. , BCA AG , blau direkt GmbH & Co. KG, degenia Versicherungsdienst AG , FondsKonzept AG, Jung DMS & Cie. AG , Maxpool Servicegesellschaft für Finanzdienstleister mbH , Netfonds AG , VuV - Verband unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland e.V.

Veranstalter zeigen sich zufrieden

So erklärte Norman Wirth, Geschäftsführender Vorstand des AfW-Bundesverband Finanzdienstleistung e.V., dass Vermittler und Berater mehr denn je auf Service, Netzwerke und Unterstützung angewiesen seien.

Dem pflichtete auch Dr. Sebastian Grabmaier, Vorstandsvorsitzender Jung, DMS & Cie, bei. So könnten sich Makler, Berater oder sonstiger Vermittler an einem Ort ein ziemlich gutes Bild von der Leistungsfähigkeit und der Service-Qualität verschiedener Pools verschaffen.

Anzeige  

 

Freie Vermittler und Berater suchten auch in diesem Jahr wieder verstärkt Orientierung und Transparenz. Ein enger und offener Austausch mit den unabhängigen Finanzberatern sei auch für den einzelnen Vermögensverwalter sehr wichtig, resümierte Günter T. Schlösser, Vorstandsvorsitzender des VuV-Verband unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland e.V.

Pools & Finance