Auch die Ertragsausfallversicherung (+242 Prozent), die Betriebsunterbrechungsversicherung (+137 Prozent) und die Bauherrenhaftpflichtversicherung (+126 Prozent) legten relativ deutlich zu.

Anzeige

Nach welchen Versicherungen im 2. Quartal 2020 am häufigsten „gegoogelt“ wurde

  • Kfz-Versicherung (319.000)
  • Rechtsschutzversicherung (310.500)
  • Rentenversicherung (310.500)
  • Zahnzusatzversicherung (241.500)
  • Haftpflichtversicherung (225.000)
  • Hausratversicherung (208.500)
  • Reiserücktrittsversicherung (150.500)
  • Berufsunfähigkeitsversicherung (139.500)
  • Private Krankenversicherung (139.500)
  • Unfallversicherung (99.300)

Die größten Verlierer im relativen Vergleich sind die Reisegepäckversicherung (-79 Prozent), die Reiseunfallversicherung (-67 Prozent) und die Veranstalterhaftpflichtversicherung (-66 Prozent). In absoluten Zahlen haben die Reiserücktrittsversicherung (-88.000), die Reiseversicherung (-23.800) sowie die Rentenversicherung (-19.500) die meisten Suchanfragen verloren.