Sichtbarkeit ist im Internet das A und O – das lässt sich auch in der Versicherungsbranche nicht mehr leugnen. Auch für Versicherungsmakler wird immer wichtiger potenzielle Neukunden und Interessenten im Internet zu erreichen. Wer möchte nicht seine Kunden ohne großen Werbeaufwand gewinnen? Die effizienteste Art und Weise für diesen Effekt ist und bleibt die Suchmaschinenoptimierung (SEO) der eigenen Webseite.

Anzeige  

 

Wie wichtig es ist in den Suchergebnissen bei Google oben zu stehen, zeigt eine aktuelle Auswertung des Sichtbarkeitstools Sistrix. Die Anbieter haben dazu 80 Millionen Keywords und Milliarden Suchergebnisse genauer angeschaut. Immerhin klicken durchschnittlich 28,5 Prozent der Verbraucher auf die Internetseite, die auf der ersten Position bei Google steht. Auf der zweiten Position liegt die Klickrate bei nur noch 15,7 Prozent und auf der dritten Position bei elf Prozent. Auf den zehnten Treffer klicken im Durchschnitt nur noch 2,5 Prozent der Suchenden. Damit dürfte jedem Nutzer klar sein, dass Suchergebnisse auf der zweiten Seite gefühlt nicht existieren und entsprechend selten geklickt werden.

Wer sich auf den großen Lead-Portalen umsieht und sich die Rankings dieser genauer anschaut, wird schnell merken das auch hier das Hauptaugenmerk auf guter Suchmaschinenoptimierung liegt. Vor allem der Start fällt vielen Websitebetreibern schwer. Dass es dennoch möglich ist, gegen die großen Player der Branche zu punkten, haben unter anderem Versicherungsmakler Daniel Seeger und SEO-Experte Michael Glorius gezeigt. Mit ihren Seiten https://www.grenzgänger-spezialisten.de/, https://zahnversicherung-online.de und https://kvoptimal.de generieren sie mehrere 100 Kundenanfragen monatlich.

SEO-Experte Michael Glorius und Versicherungsmakler Daniel SeegerAuch in hart umkämpften Märkten wie dem der Privaten Krankenversicherung oder Zahnzusatzversicherung ist es möglich durch gutes SEO auch Vergleichsgiganten wie bspw. Check24 Kunden und Positionen streitig zu machen, da die Suchmaschinen die „Spielregeln“ festlegen. Kennt man diese Regeln und hält sich dran, stehen jedem alle Möglichkeiten offen. Suchmaschinenoptimierung ist dabei keine einmalige Sache. Beiträge, Seiten und Artikel sollten konstant überarbeitet und aktualisiert werden. Auch neue Inhalte sind wichtig und sollten in regelmäßigen Abständen produziert werden.

"Die Chancen und das ist das schöne bei SEO, sind eigentlich für alle gleich. Auch ein Vergleichsgigant hat irgendwann mal mit nur einem Produkt angefangen und ist durch gezielte Maßnahmen in der Suchmaschinenoptimierung gewachsen. Wenn man konstant nach den Regeln spielt (und die macht Google für alle gleich), kann man durch SEO ungeahnte Zugriffszahlen und Kundenanfragen generieren. Viele Markteilnehmer neigen dazu dem schnellen Erfolg nachzujagen. Das funktioniert in der Suchmaschinenoptimierung nur nicht so einfach. Einige Dinge führen schnell zu ersten sichtbaren kleinen Ergebnissen. Es kann aber auch sein, dass man vier Wochen Recherche, Herzblut und Zeit in einen Text steckt, der erst nach acht Monaten oder mehr ein Ergebnis zeigt. Da braucht man einen langen Atem.", sagt Glorius.

Anzeige  

 

Da vielen Vermittlern das Wissen beziehungsweise die Ressourcen für eine ganze SEO-Abteilung fehlen, wollen die beiden SEO-Experten den Vermittlern unter die Arme greifen. Dazu haben sie einen eigenen SEO-Videokurs für Makler aufgebaut. In wöchentlichen Videos sollen die Teilnehmer lernen, wie sie selbst Kunden über ihre eigenen Webseiten generieren können. Überdies begleitende Tutorials und Tools das Verständnis und die Umsetzung der Videoinhalte erleichtern. "Grundsätzlich ist der Kurs für alle Vermittler interessant die Online ohne große Erstinvestitionskosten in Agenturen oder Coaches durchstarten und sich weiterentwickeln wollen. Der Vermittler, der Online schon gut aufgestellt ist, kann genauso viel lernen, wie derjenige der bei Null anfängt. Vermittler die einen Fahrplan wollen, um ans Ziel zu kommen.", sagt Glorius.