Erst im Oktober 2017 hatte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) dem Berliner Unternehmen eine Versicherungslizenz ausgestellt. Diese soll für die Bereiche Schaden- und Unfallversicherung gelten.

Anzeige  

 

Vor allem über neue Partnerschaften will der digitale Versicherer punkten. Kooperationen mit dem Fluggastrechte-Portal FairPlane, dem Insurtech Simplesurance und dem Automobilhersteller Volkswagen (VW) unterstreichen den Plan.

Einen wichtigen Teil an der Arbeit im Hause Element hat Christian Macht. Dabei ist der studierte Volkswirtschaftler erst seit dem 1. Mai 2018 in der Führungsriege und agiert als Generalbevollmächtigter. In seiner Laufbahn war Macht unter anderem für das Internet-Unternehmen Rakuten als Deutschlandchef sowie als Aufsichtsrat bei einer europäischen Tochter tätig. Davor arbeitete er beim amerikanischen Rabatt-Portal Groupon als COO für Zentraleuropa.

Anzeige  

 

Bei Element soll es nun eine Stufe in der Karriereleiter nach oben gehen. Denn der Aufsichtsrat hat Macht zum Vorstandsvorsitzenden ernannt. Überdies habe das junge Unternehmen Iryna Zhovtobryukh ins Führungsteam aufgenommen. Zhovtobryukh solle als Chief Technology Officer agieren. Zudem soll Ingo Töpfer als Vice President Sales DACH die Vertriebsaktivitäten im deutschsprachigen Gebiet leiten. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.