Die Continentale Sachversicherung hat die Geschäftsinhaltsversicherung überarbeitet. Dabei wurde unter anderem die Vorsorgeversicherung auf 50.000 Euro angehoben. Bei grober Fahrlässigkeit wolle der Versicherer zudem für Schäden bis zu einer Höhe von 15.000 Euro ohne Quotelung leisten.

Weitere Tarifdetails:

Anzeige  

 
  • Verzicht auf Zeitwertvorbehalt, also eine Erstattung des Neuwerts auch für ältere, aber noch genutzte Betriebseinrichtungen
  • Gebäudeschäden nach einem Einbruch
  • Verzicht auf Prüfung der Unterversicherung bis 50.000 Euro
  • Mitversicherung von Nebensortimenten wie Textilien, Modeschmuck oder Tabakwaren
  • Außenversicherungsschutz in der EU und Schweiz
  • Kosten für die Dekontamination von Erdreich bis zur Höhe der Versicherungssumme
  • erweiterte Deckung zusätzlicher Gefahren zur Feuerversicherung wie innere Unruhen, böswillige Beschädigung, Streik, Aussperrung und Fahrzeuganprall (EC-Gefahren a + b) als beitragsfreier Feuerbaustein bis 2,5 Millionen Euro