Bei der neuen Pflegerente der Generali können Kunden aus drei Produktlinien (Basis, Klassik und Premium) mit jeweils zwei verschiedenen Leistungsstaffeln wählen. Zudem wirbt der Versicherer, dass Leistungen bereits bei Verlust von zwei Aktivitäten des Alltags gezahlt werden.

Anzeige  

 

Typische Beispiele für diese Aktivitäten sind Fortbewegung im Zimmer, Aufstehen und Zubettgehen, An- und Auskleiden oder auch Einnehmen von Mahlzeiten. Gleichzeitig stellt das Unternehmen den Vertrag ab Pflegestufe I beitragsfrei.

Ebenso beinhaltet der Vertrag eine rückwirkende Leistung von bis zu 36 Monaten. "Dank dieser umfangreichen Leistungen ist unsere selbstständige Pflegerente ein Produkt, das in dieser Form kaum ein anderer Marktteilnehmer anbietet", erklärt Hans-Joachim Funk, Bereichsleiter Produktvertriebsmanagement der Generali Versicherungen.

Anzeige  

 

Weiterhin ist die Integration einer Todesfall- und/oder Sofortleistung bei Eintritt des Pflegefall möglich. Kunden können bei der Beitragszahlung zwischen laufenden Beiträgen und einem Einmalbeitrag wählen. Zudem können Kunden, via Policendarlehen, Geld aus dem Vertrag entnehmen.

Generali Versicherung