Vertriebsweg Internet

Risikomanagement als strategische Chance

Die Gesamtsituation hat den Restrukturierungsdruck verstärkt – auch unter Einfluss gesetzlicher Regulierungen, wie sie in den USA die Dodd-Frank-Wall-Street-Reform, in Europa die Solvency-II-Regelungen vorsehen. Diese betreffen auch das unternehmenseigene Risikomanagement, um besser gegen „Black Swan“-Katastrophen gewappnet zu sein. Versicherer nutzen die Chance und wandeln ihr Risikomanagement in ein strategisches Instrument um, zur besseren Wettbewerbspositionierung.

Anzeige

Innovative Analysetools

Innovation kann entscheidend sein. Das kann sich in Form intelligenter Nischenprodukte ausdrücken oder in wegweisenden Analyseinstrumenten, z.B. zur Zielgruppenstruktur oder zur Ereigniswahrscheinlichkeit, aber auch zur Vorbeugung von Versicherungsbetrug. Nicht zuletzt können solche Instrumente auch gezielt zur Markenpflege eingesetzt werden.

„In Deutschland steht die Versicherungswirtschaft vor ähnlichen Herausforderungen wie in den USA. Abseits der allgemeinen Lage besteht die Gefahr, dass sich die Angebote nicht adäquat zum Kundenbedarf weiterentwickeln. Gerade die verschärfte ökonomische Situation können Versicherer jetzt dazu nutzen, Geschäfte zu transformieren und sich zu erneuern – Best Practices dienen dabei als Orientierung“, ergänzt Dr. Michael Göttgens.