Das @ssekuranz Forum 2011 – Versicherungswirtschaft 2.0 bietet in Vorträgen und Workshops einen kompakten Überblick über die Chancen und vielfältigen Einsatzmöglichkeiten sozialer Netzwerke. Neben Markenbildung und -führung gehören auch Monitoring der Social Media Aktivitäten und das Zusammenspiel von Unternehmenskommunikation und Social Media zu den Themen.

Anzeige  

 

„Versicherungsunternehmen können besonders gut die Vorteile der virtuellen Welt nutzen, da auch ihre Produkte in gewisser Weise virtuell sind. Wir sehen Social Media als einen der zukünftigen Vertriebskanäle für die Versicherungswirtschaft, daher ist einer unser dritter Schwerpunkt Vertrieb 2.0.“, so Initiator Maurizio Singh.

Die Referenten und Themen im Überblick

  • Lisa Behrendt, Bereichleiterin Online & Interactive, Kienbaum Communications: „Social Media und Employer Branding in der Versicherungswirtschaft: Chancen und Risiken von Facebook, Twitter, Xing und Co.”
  • Klaus Eck, Berater Online-Kommunikation, Blogger: „Social Media Gesamtstrategie – Die neue Kommunikation nach außen transparent und glaubwürdig”
  • Dr. Harald Fanderl, Partner McKinsey & Company: „Digital Distribution – Spielerei oder Sprung auf die nächste S-Kurve?”
  • Michael Gebert, Mitgründer, Reputeer GmbH & Co. KG: „Reputation und Transparenz im Web 2.0 – Fluch oder Segen für das moderne HR Management in der Versicherungswirtschaft?“
  • Dr. Sebastian Herfurth, Geschäftsführer, Alecto GmbH, friendssurance.de: „Friendsurance bringt Versicherungen ins Social Web“
  • Prof. Dr. Michael Koch, Professur für Programmierung kooperativer Systeme, Studiendekan der Fakultät für Informatik, Universität der Bundeswehr, München: „Enterprise 2.0 – Social Media in der internen Kommunikation und im Wissensmanagement – Trends und Best Practices”
  • Dr. Johannes-Tobias Lorenz, Partner McKinsey & Company: „Digital Distribution – Spielerei oder Sprung auf die nächste S-Kurve?”
  • Stefan Raake Geschäftsführer, AMC Finanzmarkt GmbH: „Social Media Einsatz im Finanzvertrieb“
  • Prof. Dr. Hendrik Speck Professor für „Digital Media“, University of Applied Sciences Kaiserslautern: „Status Quo der Social Media Aktivitäten in der Versicherungsbranche”
  • Dr. Karsten Winkler Business Expert Customer Intelligence, SAS Deutschland: „Messinstrumente und Monitoring von Social Media Maßnahmen“

Die Konferenz versteht sich als Treffpunkt für alle, die bei Versicherungsunternehmen die neuen Technologien bereits nutzen oder zukünftig nutzen werden: Marketing-Bereich, interne und externe Kommunikation, Vertrieb, IT-Verantwortliche etc.

Details zur Veranstaltung:
Datum: 20. Oktober 2011
Veranstaltungsort: München, le Meridien Hotel
Anmeldung unter: www.assekuranzforum.com

Anzeige  

 

Übrigens: Wenn Sie sich bis zum 20. Juli 2011 für die Teilnahme entschließen und bei der Anmeldung das Kennwort Versicherungsbote angeben, sparen Sie 40 Euro der Anmeldegebühr.