„Monitoring“ steht für die systematische Erfassung von Vorgängen: So kann man etwa feststellen, wie Informationserfassung und -verarbeitung in der EU-Kommunikation funktioniert. Wie man diesen Sondertyp des Protokollierens optimal nutzt und welchen Handlungspielraum er bietet, soll auf dieser Veranstaltung allen Interessierten näher gebracht werden.

Anzeige  

 

Erwartet werden Vorträge von Bert van Maele, Head of Sector - Social Media & Promotion, Communication Department of the European Commission sowie von Mathias Oldhaver, Geschäftsführer des Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF), und von Roland Heintze, Geschäftsführer der Faktenkontor GmbH.

Themen der Referenten sind die Social Media Strategie der Europäischen Kommission und die optimale Filterung von EU-politischen Informationen. Darüber hinaus werden die Ergebnisse einer aktuellen Studie des IMWF zum Thema "Informationsverhalten der EU-politischen Akteure" vorgestellt.

Anzeige  

 

Die Veranstaltung findet am 7. September 2011 findet in Brüssel statt. Weiterführende Informationen und die Anmeldung sind beim Veranstalter zu finden.