Versicherungsbote: Wie kam es zu der Entscheidung, einen Tarif speziell für Rechtsanwälte zu entwickeln? Was macht diese Zielgruppe Ihrer Ansicht nach interessant für Versicherungsmakler?

Anzeige

Dr. Matthias Uebing: Wir verstehen uns als Problemlöser. Es besteht grundsätzlich ein großer Bedarf an individuellen Versicherungslösungen im Gewerbemarkt. Wir nutzen wertvolles Feedback unserer Maklerpartner und aus dem Markt, um Produkte, Prozesse und Service neu zu konzipieren und kontinuierlich weiterzuentwickeln. In diesem Fall war der Wunsch aus dem Markt sehr konkret: 'Bitte entwickelt einen Tarif, der auch für den Einzelrechtsanwalt passend und preislich attraktiv ist. Wenn Ihr den Prozess mit der vorläufigen Deckung auch noch vereinfachen könntet, wäre das die Kür.' Diese Herausforderung haben wir angenommen und geliefert.

Mit unserem Zulassungs- und Wechselservice bieten wir einen interessanten Mehrwert, der lästigen Papierkram und unnötige „Rennerei“ vermeidet. Ein perfekter Einstieg für Makler, um mit der Zielgruppe in Kontakt zu treten. Zusätzlich ist das Cross-Selling Potenzial riesig – höchst interessant für Versicherungsmakler.

Was versteht mailo unter dem Zulassungs- und Wechselservice?

Anzeige

In Deutschland besteht für Rechtsanwälte eine Versicherungspflicht. Ohne passende Vermögensschadenhaftpflichtversicherung erfolgt von der Rechtsanwaltskammer keine Zulassung – und ohne gültigen Versicherungsschutz ist auch die bestehende Zulassung in Gefahr. Genau hier setzt unsere Unterstützung ein: Wir übernehmen alle Schritte, die mit dem Nachweis eines gültigen Versicherungsschutzes in Zusammenhang stehen und für die Zulassung notwendig sind.