• Stimmanalyse und Biometrie zur Aufdeckung von Betrug durch Telefoninterviews mit Versicherten oder Antragstellern
  • Geodatenkartierung, Satellitenbilder und Analysen zur Unterstützung von Ferndiagnosen und der Beweissammlung
  • Dokumenten- und Bildanalyse zur Identifizierung potenziell betrügerischer Fotos und veränderter oder gefälschter Rechnungen
  • Automatisiertes Social Media- und OSINT-Mining zur Aufdeckung verborgener Beziehungen und Verbindungen

Obwohl Technologie wichtig ist, kann der Einsatz von punktuellen Lösungen ohne eine gemeinsame Strategie nur zu begrenzten, isolierten Erfolgen führen. Die Versicherer müssen vielmehr Silos aufbrechen, wo immer diese auch sein mögen. Die Silos könnten aufgrund von Barrieren zwischen internen Teams oder Geschäftseinheiten entstanden sein, die in verschiedenen Regionen tätig sind. Oder liegen auf Branchenebene zwischen den jeweiligen Unternehmen.

Anzeige

Es gibt keine einfache Antwort auf diese Herausforderung, aber der Einsatz homomorpher Verschlüsselung könnte eine sicherere branchenübergreifende Zusammenarbeit ermöglichen. Eine andere Idee, die zunehmend an Bedeutung gewinnt, sind Fusionszentren, in denen die Experten aus den Bereichen Betrug, Cybersicherheit, Bedrohungsaufklärung, Risiko und anderen Bereichen zusammenarbeiten, um Erkenntnisse auszutauschen und einen proaktiveren Ansatz zur Bekämpfung des Betrugsrisikos voranzutreiben.

Was auch immer geschieht, Versicherungsbetrug wird die aktuelle Pandemie lange überleben. Da die Bedrohung der Branche durch Versicherungsbetrug massiv zugenommen hat, muss die Branche schnell mit geeigneten Maßnahmen reagieren.