Ende Juli 2020 hatte sich Christopher Lohmann als Vorstandsvorsitzender beim Sachversicherer der Gothaer verabschiedet. Den promovierten Betriebswirt zog es direkt nach Hannover. Denn zum 1. August 2020 ist Lohmann in den Vorstand der Talanx AG eingetreten. Einen Monat später hatte er auch die Position von Jan Wicke als Vorstandsvorsitzender der HDI Deutschland AG übernommen. Wicke hatte die Nachfolge von Immo Querner als Finanzvorstand der Talanx Gruppe übertragen bekommen.

Anzeige

Seither August hatte Oliver Schoeller übergangsweise die Rolle als Vorstandschef ausgeübt. Der Betriebswirtschaftler hatte im Rahmen seiner Vorstandstätigkeit im Unternehmen bereits vorher schon Teilbereiche der Gothaer Allgemeine verantwortet. Nun hat die Gothaer Versicherung endlich einen Nachfolger für Lohmann gefunden. Thomas Bischof soll zum 1. Januar 2021 Vorstandsvorsitzender des Unternehmens werden. Des Weiteren sei der 45-Jährige in den Vorstand der Gothaer Versicherungsbank VVaG und der Gothaer Finanzholding AG bestellt worden. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Die Nachricht kommt durchaus überraschend. Denn erst vor einigen Stunden hatte die Württembergische Versicherungsgruppe den Abschied von Bischof verkündet und gleichzeitig die Nachfolger vorgestellt. So solle Zeliha Hanning den Vorstandsvorsitz der Württembergische Versicherung AG und Jacques Wasserfall den Vorstandsvorsitz der Württembergische Lebensversicherung AG und der Württembergische Krankenversicherung AG übernehmen.

Laut Württembergische hatte sich Bischof jedoch aus familiären Gründen verabschiedet. Diese liegen offenbar in Köln. Denn dort wird der Diplom-Kaufmann, der vorher unter anderem in den Führungsgremien der Ergo Leben sowie der Ergo Beratung und Vertrieb aktiv war, gleich mehrere Vorstandsmandate bei der Gothaer übernehmen.