Die Gothaer will sich auch in Zukunft der klassischen Lebensversicherung widmen. Insbesondere fondsgebundene Produktangebote würden noch stärker an Bedeutung gewinnen.

Anzeige  

 

Einhergehend damit bastelt der Versicherer nun den Vorstandsressorts und den Verantwortlichkeiten. So sollen künftig die Leitung des Publikumsfondsgeschäft und große Teile des Betriebs- und Leistungsbereiches Leben direkt im Bereich Leben angesiedelt sein, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Gothaer Kranken bekommt neuen Chef

Gleichzeitig wurden die Zuständigkeiten für die Bereiche neu aufgeteilt. Bisher hatte Michael Kurtenbach die Gothaer Leben und Gothaer Kranken in Personalunion geführt. Künftig sollen diese Ressorts wieder auf zwei Köpfe verteilt werden.

So werde sich Kurtenbach künftig auf die Gothaer Leben und damit auf die gesamte Steuerung der Geschäftsfelder Vorsorge und Vermögen fokussieren. Zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Gothaer Kranken hat der Aufsichtsrat des Unternehmens heute seinen Vorstandskollegen Oliver Schoeller berufen. Der 46-Jährige war bislang COO der Gothaer Versicherungsbank VVaG.

Anzeige  

 

Den First Level Servicebereiche werde IT-Vorstand Mathias Bühring-Uhle von Schoeller übernehmen. Der Schadenbereich solle vollständig unter der Verantwortung von Christopher Lohmann gebündelt werden, heißt es weiter.