Dieter Hallervorden wird auch weiterhin das prominente Werbegesicht sein, mit dem die Allianz Private Krankenversicherung (AKPV) für das Thema Pflegevorsorge sensibilisieren will. Als Pflegebotschafter soll der 84jährige Entertainer in einer neuen Kampagne für die Pflegetagegeld-Tarife der Münchener werben, wie die Allianz am Donnerstag per Pressetext berichtet.

Anzeige  

 

Fernsehkampagnen mit zwei Clips

Als Pflegebotschafter der Allianz wirbt Hallervorden bereits seit März 2019. Wurde die erste Kampagne noch von der BILD-Zeitung in Print und online begleitet, so soll nun das Fernsehpublikum angesprochen werden. Drei Wochen lang soll Hallervorden im TV zu sehen sein: laut Allianz "zur besten Sendezeit".

Zwei Werbespots sind für die neue Kampagne gedreht wurden: Einer zeigt den rüstigen Unruheständler beim Tischtennisspiel mit Sohn Johannes, so berichtet die Allianz. Im zweiten Clip sehen wir Hallervorden nachdenklich beim Innehalten hinter den Kulissen seines Theaters. Er blickt er in die Zukunft und rät: „Man weiß ja nie, wie lange man so fit bleibt, wie man sich jetzt gerade fühlt. Deshalb rechtzeitig vorsorgen.“

Die Spots sollen zudem den neuen Markenauftritt des Versicherers begleiten, der unter dem Claim „Wichtiger als du denkst: die Pflegevorsorge der Allianz“ präsentiert werden soll. Auch in Broschüren und im Anschauungsmaterial, mit dem Vermittler ihre Kundinnen und Kunden ansprechen können, soll Hallervorden zu sehen sein.

Daniel Bahr, Vorstand der Allianz, ist vom Werbebotschafter überzeugt. „Mit Herrn Hallervorden sprechen wir seit etwa einem Jahr so ernste Dinge wie die Pflegevorsorge an, ohne Angst zu machen. Damit erreichen wir auch diejenigen, die sich vielleicht sonst nicht damit beschäftigen würden. Und das erfolgreich: Die Allianz Private Krankenversicherung ist inzwischen Marktführer im Pflegeneugeschäft, fast jede dritte neu verkaufte Pflegezusatzversicherung wird bei der Allianz abgeschlossen“, lässt sich der frühere Bundesgesundheitsminister zitieren.

Die wichtigste Vorsorge

Bereits bei der Branchenmesse DKM 2019 in Dortmund sind Daniel Bahr und Dieter Hallervorden gemeinsam aufgetreten, um über das Thema Pflege zu reden. Hallervorden wurde auf dem Podium auch gefragt, was die wichtigste Pflegevorsorge sei. Dabei dachte er allerdings nicht an Versicherungen, denn er antwortete:

Anzeige  

 

"Die wichtigste Vorsorge ist, dass man das Leben genießt. Es wird einem viel versprochen für das Leben nach dem Tod, aber solange man sich da nicht so sicher sein kann, würde ich erst einmal dieses Leben genießen!" (der Versicherungsbote berichtete).