Step by Step zum Wissenstransfer

  1. Format: Beim Bildungsevent haben Makler zwei Möglichkeiten: Sie können eine öffentliche Veranstaltung ausloben oder Kunden gezielt einladen. Wenn all das Neuland für den Berater ist, eignet sich ein Treffen mit begrenzter Teilnehmerzahl. Das gibt dem Makler mehr Kontrolle und er kann die Inhalte viel spezifischer für die ausgewählten Gäste vorbereiten.
  2. Thema: Das Thema hängt von den Zuhörern ab. Wer etwas für seine Kernkunden plant, wählt Inhalte, die für sie aktuell besonders interessant sind. Makler können auch die stärksten Sorgen oder größten Wünsche ihrer Kunden ansprechen. Steht das Thema, entscheidet der Berater, ob er einen externen Experten einlädt oder nicht.
  3. Ort: Sind die eigenen Büroräume groß genug, können sie eine tolle Location sein. Alternativ bieten sich Räume in Hotels an. Es gibt Mieträume in Universitäten, Fachhochschulen, Museen oder Fitnessstudios. Makler können bei der Wahl des Ortes ihrer Kreativität freien Lauf lassen – sofern die Zielgruppe das zulässt. Manche Veranstaltung wirken auch am besten unter freiem Himmel.
  4. Einladung und Ablauf: Das Prozedere bei der Einladung bleibt das gleiche wie beim gesellschaftlichen Pendant. Wo es beim Spaß-Event lockerer zugehen darf, sollten Makler beim Bildungsevent allerdings optimal vorbereitet sein. Eröffnen Sie das Forum, den Round-Table oder die Diskussion mit einem perfekt eingeübten Vortrag. Als Experte und Gastgeber sollten Unsicherheiten vermieden werden. Unerfahrene dürfen den Redeanteil bei ihrer Premiere ruhig geringhalten. Keine Sorge: Die Sicherheit kommt mit der Erfahrung.
  5. Durchführung: Schaffen Sie ausreichende Möglichkeiten, um mit den Gästen ins Gespräch zu kommen und Folgetermine zu vereinbaren. Bieten Sie nach dem offiziellen Teil etwas zu essen und zu trinken an. Stärken die Besucher sich an Stehtischen, können Makler sich entspannt zwischen den Besuchern bewegen.
  6. Follow-up: Bei den Follow-up-Gesprächen können Berater entweder an das vor Ort geführte Gespräch anknüpfen: „Wie geht es der Tochter? Wie läuft‘s mit dem Hausbau?“ Oder das Ereignis selbst gibt Anlass für neuen Austausch.

Gastgeber sein lohnt sich

Veranstaltungen sind eine unglaublich effektive Möglichkeit, gleichzeitig bestehende Kunden zu binden und Neukunden zu gewinnen. Der zeitliche und finanzielle Aufwand ist zwar etwas höher als bei anderen Offline-Marketingstrategien, aber er zahlt sich aus – wenn Makler früh planen und sich auf ihre Kunden konzentrieren. Spaß machen solche Events übrigens auch noch. Richtig durchgeführt können Versicherungsprofis so viele Kunden auf einen Schlag begeistern und neue Fans für ihre Arbeit gewinnen.

Anzeige