Die Zurich Gruppe Deutschland möchte mit einer neuen Risiko-LV bei jungen Kunden punkten. Das neue Produkt trägt den Namen „RisikoLeben Komfort“ und werde mit drei Leistungsverläufen angeboten. So könnten Kunden zwischen einer konstanten und einer linear fallenden Todesfallleistung wählen. Auch ein Mix beider Varianten sei möglich. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Anzeige  

 

Neu sei der Leistungsbaustein "finanzielle Soforthilfe". Dadurch sollen im Falle des Ablebens zehn Prozent der Versicherungssumme direkt an die berechtigten Hinterbliebenen ausgezahlt werden. Durch die maximale Ausschüttung in Höhe von 10.000 Euro könnten anfallenden Kosten wie etwa für die Beerdigung beglichen werden.

Auch eine Beitragsdynamik habe das neue Produkt im Gepäck. Ebenso wie diverse Möglichkeiten der Nachversicherung. So könne der Schutz bei Heirat, Geburt eines Kindes bei Gehaltssteigerungen angepasst werden. Überdies sei dies alle fünf Jahre auch ohne ein spezielles Ereignis möglich.

Anzeige  

 

Zudem werde der Versicherer eine vorgezogene Leistung bei schweren Erkrankungen zahlen. Dabei solle die volle Versicherungssumme bereits zu Lebzeiten ausgezahlt werden, wenn bei einer schweren Erkrankung wie zum Beispiel Krebs eine maximale Lebenserwartung von zwölf Monaten beim Kunden prognostiziert wird.