Weitere Trendsiegerinnen: Die Haftpflichtversicherung sowie die Zahnzusatzversicherung – beide gewannen 13.500 Anfragen hinzu. Sowohl Haftpflicht- als auch Zahnzusatzversicherung lagen 2017 bei 60.500 Anfragen und konnten sich auf 74.000 Suchanfragen verbessern.

Anzeige

Die „Flops“ neben der Kfz-Versicherung: Handyversicherung und Riester Rente

Die großen Verliererinnen des Vergleichs zum Vorjahres-Quartal neben der Kfz-Versicherung (minus 19.500 Anfragen): die Handyversicherung mit einem Minus von 13.400 Anfragen (-33%) sowie die Riester Rente mit einem Minus von 6.000 Anfragen (-18%). Auch die Elementarversicherung mit einem Minus von 3.000 Anfragen (-45%) und die Drohnenversicherung mit einem Minus von 1.500 Anfragen (-19%) gehören zu den „Flops“ bei den Google- Anfragen.

Entwicklung des gesamten Versicherungsmarktes

Verglichen mit dem Vorjahresquartal zeigte sich bei Google eine Zunahme der Gesamtsuchanfragen um 2,6 Prozent. Während alle Versicherungsprodukte im 3. Quartal 2017 zusammengenommen 1.150.050 mal gegoogelt wurden, brachten sie es im 3. Quartal 2018 auf 1.180.420 Suchanfragen.