Erst an fünfter Stelle der Rangliste platziert sich schließlich die Allianz - die in punkto Größe und Finanzkraft aber einige der besser platzierten Versicherer übertrifft. Laut Studie ist die Marke Allianz rund 9,42 Milliarden Dollar wert bzw. 8,1 Milliarden Euro. Die Studienmacher betonen immerhin, dass die Münchener ihren Markenwert deutlich steigern konnten: um stolze 48 Prozent. So habe man mit der Beteiligung am US-Insurtech Lemonade an Wert gewonnen, auch durch strategische Zukäufe in Afrika und Saudi-Arabien. Zudem habe man umsatzschwache Kapitalanlagen abgestoßen.

Anzeige  

 

Google ist wertvollste Marke der Welt

Gegen die wichtigsten Marken der Welt sehen die Versicherer jedoch keinen Stich. Google platziert sich auf Rang eins mit einem Markenwert von 302 Milliarden US-Dollar bzw. 261,8 Milliarden Euro. Es folgen Apple (301 Milliarden US-Dollar), Amazon (208 Milliarden), Microsoft (201 Milliarden) und der chinesische Internet-Konzern Tencent (179 Milliarden). Dessen Messaging-App WeChat verzeichnet mittlerweile über eine Milliarde Benutzerkonten. Auffallend: Schon jetzt sind 14 chinesische Unternehmen in den Top 100 der wertvollsten Marken.

Als wertvollste deutsche Marke platziert sich der Software-Konzern SAP auf Rang 17 mit einem Markenwert von umgerechnet 47,6 Millionen Euro. Zweitbeste ist die Deutschen Telekom auf Platz 25 und 22,0 Milliarden Euro Markenwert. Mercedes-Benz landet als drittwertvollste deutsche Marke lediglich auf Rang 46 im Gesamtranking (22,1 Milliarden Euro).

Anzeige  

 

Für weitere Details kann die Studie auf der Webseite von Kantar Millward Brown heruntergeladen werden.