Im Mai 2017 verkündete Getsurance die Zusammenarbeit mit dem Rückversicherer RGA. Seither werkeln beide Unternehmen daran, digitale Angebote im Bereich der Lebensversicherung aus dem Boden zu stampfen. Bereits im Juni 2017 konnte daraufhin eine digitale BU-Police auf den Markt gebracht werden.

Anzeige

Bisher war die Zusammenarbeit offiziell als Partnerschaft geregelt. Doch nun vermeldet Getsurance den Einstieg des Rückversicherers. Das Unternehmen mit Sitz in Chesterfield im US-Bundesstaat Missouri werde sich über die Tochtergesellschaft RGAx als Investor beim Berliner Start-Up beteiligen.

RGAx werde die Anteile von Michael Franke und Katrin Bornberg übernehmen, die mit ihrem Investment in 2016 Getsurance zum Start verholfen haben.

Anzeige

Zudem kündigte das Unternehmen weitere Produkte an. So sollen eine digitale Risikolebensversicherung sowie eine digitale Pflegeversicherung auf den Markt gebracht werden. Überdies wolle sich Getsurance in weitere europäische Länder ausdehnen. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.