Die Debeka verteilt die Aufgaben im Vorstand neu. Dies war notwendig geworden, da sich Rolf Florian zum Jahresende aus dem Vorstand des Versicherers verabschiedet. Der Diplom-Kaufmann werde nach 35 Jahren im Unternehmen in den Ruhestand ausscheiden. Das berichtet das Fachportal "Versicherungswirtschaft-heute". Florian war seit 1991 im Vorstand und zuletzt für das Finanzressort sowie den IT-Bereich verantwortlich.

Anzeige  

 

Einen Teil der Aufgaben von Florian soll Vorstand Roland Weber übernehmen. Der 62-Jährige solle ab 2018 auch den IT-Bereich leiten. Zudem solle Weber weiterhin für die Vertrags- und Leistungsbereiche in der Kranken- und Lebensversicherung verantwortlich bleiben.

Überdies wurden mit Ralf Degenhart und Normann Pankratz zwei neue stellvertretende Vorstandsmitglieder bestellt. Beide kommen aus den eigenen Reihen und sollen mit Wirkung zum 1. Januar 2018 in das Führungsgremium aufrücken.

Anzeige  

 

Während der studierte Betriebswirtschaftler Degenhart die Bereiche Finanzen und Anlagemanagement verantworten soll, werde der promovierte Mathematiker Pankratz die Technik und die Versicherungsmathematik der Kranken- und Lebensversicherung vom Vorstandskollegen Weber übernehmen.