Die Generali hat Mitte diesen Jahres ihre lange angekündigte Fitness-App Vitality gestartet. Für einen gesunden Lebenswandel, den Kunden per Smartphone-App nachweisen, will der Versicherer Rabatte gewähren.

Anzeige  

 

Mit einem ähnlichen Ansatz kommt nun die AppLife von sijox auf den Markt. Kunden sollen per App einen BU-Schutz abschließen können. Jedoch ist die Versicherungszeit auf lediglich fünf Jahre begrenzt. Danach könnten Nutzer jederzeit in einen BU-Tarif der Signal Iduna wechseln. Bei unveränderter Rentenhöhe würde die erneute Gesundheitsprüfung entfallen, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

BU-Schutz mit maximal 42 Prozent Rabatt

Kunden sollen zwischen drei Tarifstufen mit einer monatlichen Berufsunfähigkeitsrente von 500, 750 oder 1.000 Euro wählen können. Die maximale Dauer der Rentenzahlung gibt das Unternehmen mit 42 Jahren an. Zudem wolle der Versicherer auf die komplizierte Berufsgruppeneinstufung verzichten.

Das Produkt richte sich an junge Leute zwischen 18 und 25 Jahren, schreibt der Versicherer. Auch könnten Versicherte durch ihr Verhalten direkten Einfluss auf den Beitrag nehmen. Über den eingebauten Schrittzähler sollen Kunden ihren Rabatt erwirtschaften können. Bis zu 42 Prozent Rabatt sei möglich. Dieser werde in Form einer Rückzahlung nach jeweils zwölf Monaten gewährt.

Anzeige  

 

Das neue Angebot AppLife ist nicht das erste innovative Produkt von sijox. Die Signal-Iduna-Tochter bietet seit 2014 eine „Pay as you drive“-Versicherung an. Vorsichtige Autofahrer können mit AppDrive bis zu 25 Prozent der Kfz-Versicherungsprämie zurück bekommen.