Ende März hatte der Maklerpool verkündet, seinen angebundenen Partnern künftig einen Pauschalwert von 88 Prozent der Courtage im Bereich Leben zu vergüten. Die Neuregelung gilt seit Mai für alle Neuverträge im LV-Geschäft und betrifft Abschlussvergütung, laufende Abschlussvergütung und Bestandspflegecourtage.

Anzeige  

 

Maklerpool nimmt Kategorie C & D ins Visier

Allerdings gilt diese Reglung nur für umsatzstarke Makler der Kategorien A und B. Bei inaktiven Maklern, die nur gelegentlich Geschäft über die Hamburger platzieren, liegt das Verhältnis bei 80 Prozent für den Makler und 20 Prozent für maxpool.

Nun möchte der Maklerpool auch die Partner der Kategorien C und D in Fahrt bringen und startet deshalb mit einem Bonus für das letzte Quartal des Jahres. So sollen Vertriebspartner der Kategorie C nun ebenfalls 88 Prozent der Courtage für alle Lebenpolicen erhalten. Auch komplett inaktive Partner sollen unter bestimmten Voraussetzungen ebenfalls teilnehmen, erklärt maxpool gegenüber Fonds Professionell Online.

maxpool will stärkere Bindung an Partner

"Indem wir die LV-Courtagen für C-Partner kurzfristig erhöhen, möchten wir zeigen, dass es sich durchaus lohnt, die Zusammenarbeit mit maxpool auszubauen und zu intensivieren", erklärt Maxpool-Geschäftsführer Oliver Drewes.

Anzeige  

 

Gleichwohl könnten Makler über das zusätzlich generierte Geschäft die eigene Einstufung innerhalb des Maklerpools verbessern. „Sie können dann von den Mehrwerten profitieren, die sonst A- und B-Maklern vorbehalten sind", sagte Drewes.