Der Münchener Verein bietet im Tarif Privat Pflege Plus zwei neue Leistungsbausteine, die für später mehr Leistung sichern. Mit der Option auf Höherversicherung können Kunden bereits bei Vertragsabschluss garantiert mehr Leistung zu einem späteren Zeitpunkt vereinbaren. So sollen zum Beispiel die Erhöhung des vereinbarten Pflege-Tagegeldes oder weitere Pflegestufen abgesichert werden können.

Anzeige  

 

Sofern bei Abschluss nur vollstationäre Leistungen vereinbart wurden, kann mit dieser Option der Versicherungsschutz auch auf ambulante Leistungen ausgedehnt werden. Diese Leistungsverbesserungen bedürfen keine erneute Gesundheitsprüfung und gelten ohne Wartezeit.

"Wir wollen mit dieser Option sicherstellen, dass Kunden, die sich richtigerweise für den Abschluss einer privaten Pflegezusatzversicherung entscheiden, aber vielleicht Umfang oder Höhe nicht ausreichend dimensioniert haben, auch für die Zukunft ihren privaten Pflegeschutz optimal gestalten können", so Matthias Stöltzner, Fachbereichsleiter Produktmanagement/Produktmarketing.

Anzeige  

 

Weiterhin bietet der Versicherern nun auch für die anteilige Förder-Pflege in der Privat Pflege Plus eine Beitragsbefreiung an. Die staatliche Förderung bleibt mit diesem neuen Baustein selbstverständlich erhalten.