Die Zurich Versicherung verändert ihr Gesicht in der Vorstandsetage. Jörg Bolay übernimmt die Vorstandsposition des Chief Underwriting Officers (CUO) der Zurich Gruppe in Deutschland. Bolay, der auf Patrick Amschwand folgt, kommt von Wettbewerber Allianz. Dort hatte er die Leitung für Underwriting und Operations für das gesamte Kompositgeschäft bei der Allianz Deutschland AG, Betriebsgebiet Südost, inne.

Anzeige  

 

Chief Financial Officer (CFO) für das Schaden-/ Unfallgeschäft bei Zurich in Deutschland wird Dr. Rolf Ulrich und damit Nachfolger für Dr. Christoph Borgmann, der als Chief Operating Officer (COO) zu Zurich Schweiz gewechselt ist.

Alexander Libor übernimmt die Vorstandsposition für das Ressort Unternehmensentwicklung und wird Arbeitsdirektor der Zurich Gruppe in Deutschland. In seiner neuen Funktion wird Alexander Libor die strategische Unternehmensentwicklung im Hinblick auf das Personalwesen weiter vorantreiben. Libor tritt damit die Nachfolge von Dr. Rolf Niemann an, der am 31. August 2013 in den Ruhestand geht.

Bolay, Ulrich und Libor berichten direkt an Ralph Brand, Vorstandsvorsitzender der Zürich Beteiligungs-AG.

Anzeige  

 

Weiterhin neu in den Reihen der Zurich ist Hermann Schrögenauer. Er wird Vorstand für das Ressort Vertrieb Leben der Zurich Deutscher Herold Lebensversicherungs AG und folgt auf Prof. Dr. Hans-Wilhelm Zeidler, der zum 30. April 2013 in den Ruhestand getreten ist. Schrögenauer, der zuletzt Vorstand der Skandia Lebensversicherungs AG (Deutschland) und verantwortlich für Vertrieb, Vertriebsinnendienst, Produktentwicklung, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit war, wird in seiner neuen Position den Multikanalvertrieb von Zurich weiter stärken und die neue Zurich Ausrichtung als Biometrieversicherer und Fondspolicenanbieter vertriebsseitig umsetzen.

Zurich Versicherung