Der Mobilfunkanbieter Telefónica bietet Kfz-Versicherern eine Telematik-Lösung für den deutschen Markt an. Versicherer können dann mittels Machine-to-Machine Technologie (M2M) das Fahrverhalten analysieren, um damit die Preise von Kfz-Versicherungen genauer berechnen zu können. Bereits im März hatte Vodafone angekündigt ein Telematik-System in Deutschland anzubieten (der Versicherungsbote berichtete: „Kfz-Versicherung - Die elektronische Überwachung im Auto kommt“).

Anzeige

Durch die neue Technik kann für die Kfz-Versicherung die Tarifwelt komplett revolutioniert werden. „Durch Machine-to-Machine-Lösungen im Auto wird eine vollkommen neue Form der Kfz-Versicherung möglich“, sagt Markus Haas, Strategie-Vorstand von Telefónica Deutschland.

Telematik ermöglicht individuelle Preiskalkulation der Kfz-Versicherung

Denn erstmals ist Versicherern möglich eine attraktivere und gerechtere Gestaltung ihrer Tarife anzubieten. Durch die individuelle Risikokalkulation ist es dann möglich sich von anderen Anbietern abzuheben. „Die Versicherer haben damit ein Ass im Ärmel, um sich im hart umkämpften Markt zu bewähren und Ihren Kunden maßgeschneiderte Tarife anzubieten. Auch Logistik-Unternehmen und andere Branchen profitieren stark, weil M2M große Kosteneinsparungen und neue Dienste wie digitale Fahrtenbücher ermöglicht.“

Bis dato wurden zur Preiskalkulation der Kfz-Versicherung für den Versicherungsnehmer Faktoren wie Alter, Jahresfahrleistung und Region herangezogen. Versicherer bekommen mit der Machine-to-Machine Technologie das komplette Fahrverhalten des Autofahrers in Form eines Punktestands übertragen. Dazu werden Faktoren wie Geschwindigkeitsüberschreitungen, Bremsverhalten oder Nachtfahrten herangezogen.

Telefónica mit Telematik-Lösung in Spanien erfolgreich

In anderen Ländern wird die neue Technik bereits erfolgreich genutzt. So konnten britische und amerikanische Versicherungsunternehmen den Schadenaufwand um bis zu 30 Prozent senken. Auch in Spanien wird die Technik von Telefónica Digital in Zusammenarbeit mit Generali Seguros erfolgreich einsetzt. Nun ist diese auch in Deutschland verfügbar. Telefónica arbeitet dazu bereits mit einer Reihe von großen Versicherungen zusammen.

Auch Versicherungsnehmer profitieren von den neuen Lösungen. So kann die Analyse des eigenen Fahrverhaltens über ein Internet-Portal oder eine App eingesehen werden. Zudem kann das System zur Autodiebstahl-Verfolgung und dem GPS-Pannenruf genutzt werden.

Telefónica Deutschland