Und gerade diese Streuung und das aktive Management sind die herausragenden Parameter für die Risikoreduzierung bei Dachfonds. Buy and Hold-Strategien sind in der heutigen Zeit nicht mehr tragfähig, sondern es kommt darauf an, durch eine konsequenten Absicherungsstrategie Vermögen zu schützen. Wer sich sehr nah und ohne Scheuklappen am Markt positioniert, kann auf bestimmte Ereignisse so schnell wie möglich reagieren – sowohl auf positive als auch auf negative. Das hilft dabei, bei massiven Verwerfungen auf Kurs zu bleiben und dann schnell wieder durchzustarten, wenn sich die Märkte bessern.

Anzeige

So schnell wie möglich auf negative wie positive Implikationen reagieren

Das hat die Krise sehr gut gezeigt. Viele aktiv gemanagte Konzepte konnten die schweren Verluste in einem noch annehmbaren Maße begrenzen und dennoch von der Erholung profitieren. Damit sind beispielsweise gut austarierte Dachfonds deutlich im positiven Bereich und haben häufig sogar neue Höchststände erreicht – eben gemeinsam mit den Indizes. Entscheidend für den langfristigen und nachhaltigen Erfolg gerade von Dachfonds ist es, so schnell wie möglich auf negative wie positive Implikationen zu reagieren, um vor großen Verlusten und vor großen Aufschwüngen gleichermaßen die Strategie anzupassen. Das begrenzt Verluste und sichert günstige Einstiege. Und der erste Schritt zum Gewinn ist bekanntlich der günstige Einkauf.

Besonders wichtig beim Blick auf die Chancen ist die Ausrichtung auf attraktive Fondsanteile mit langfristigen Renditepotenzialen. Im Fokus stehen dabei Themen wie Healthcare/Biotech, Robotics/Künstliche Intelligenz sowie High Tech/ Informationstechnologie und Regionen wie Europa und Asien mit Schwerpunkt auf China, dem derzeitigen und auch vermutlich künftigen Treiber des weltweiten Wirtschaftswachstums. Dabei lassen sich immer wieder Werte finden, die derzeit unterbewertet erscheinen und aus der Corona-Pandemie als langfristige Gewinner hervorgehen können.

Anzeige

Damit haben sich Dachfonds im Krisenmanagement bewährt. Aktive, professionell gemanagte Konzepte werden diese Funktion auch in Zukunft erfüllen. Daher eignen sie sich sehr gut für den Einsatz bei privaten und professionellen Investoren, wodurch auch Finanzanlagenvermittler von Dachfonds profitieren können.