Anzeige

  1. Allianz 1.233,29 Mio. Euro (Marktanteile von 15,17%)
  2. R+V Allgemeine: 653,63 Mio. Euro (8,04%)
  3. Axa: 618,75 Mio. Euro (7,61%)
  4. Ergo: 595,23 Mio. Euro (7,32%)
  5. VHV: 365,82 Mio. Euro (4,50%)
  6. Gothaer Allgemeine: 353,49 Mio. Euro (4,35%)
  7. Generali Deutschland: 345,97 Mio. Euro (4,26%)
  8. HDI Versicherung: 317,61 Mio. Euro (3,91%)
  9. LVM: 240,33 Mio. Euro (2,96%)
  10. Bayerischer VersVerband: 236,25 Mio. Euro (2,91%)

Geht man hingegen nach der Zahl der Versicherungsverträge in 2019, sieht die „Top-Ten“ der Versicherer folgendermaßen aus:

  1. Allianz: 4.417.573
  2. Axa: 3.173.587
  3. Generali Deutschland: 2.294.727
  4. Ergo: 2.029.823
  5. HUK-Coburg VVaG: 2.028.234
  6. R+V Allgemeine: 1.931.474
  7. HUK-Coburg Allgemeine: 1.782.795
  8. Gothaer Allgemeine: 1.662.416
  9. VHV: 1.576.769
  10. LVM: 1.492.357

Hintergrund: Ausgewertet wurden für den „Branchenmonitor Haftpflichtversicherung 2014-2019“ der V.E.R.S. Leipzig GmbH (in Zusammenarbeit mit Sirius Campus) BaFin-Berichte der zurückliegenden Jahre sowie Zahlen des Statistischen Jahrbuchs des Branchenverbandes GDV, ebenso verschiedene Daten aus den Jahresabschlüssen der Versicherer. Der Monitor deckt 50 Versicherer und damit 91 Prozent des Marktes ab und kann kostenpflichtig auf der Webseite der V.E.R.S. Leipzig GmbH bestellt werden.