Insgesamt drei mal die Höchstbenotung konnten die Prüfer die Höchstbenotung von fünf Sternen vergeben, und das bedeutet ein „ausgezeichnet“. Über diese Bewertung freuen sich die Alte Oldenburger, LVM und R+V.

Anzeige

Immerhin noch elf Versicherer erhielten vier Sternchen zugesprochen und damit eine „sehr gute“ Bewertung. Zu diesen Gesellschaften zählen Allianz, Arag, DEVK, Hallesche, HanseMerkur, Inter, LKH, Mecklenburgische, Provinzial, Signal Iduna und Universa. Im Mittelfeld finden sich sechs Versicherer wieder. So wurden Axa, Central, Debeka, Gothaer, Münchener Verein und SDK mit drei Sternchen bewertet.

Ein Drittel der untersuchten Unternehmen musste sich nach der Interpretation von Morgen & Morgen mit einer unterdurchschnittlichen Bewertung begnügen. Mit zwei Sternchen ("schwach") Vorlieb nehmen mussten sechs Gesellschaften. Dazu zählen die Barmenia, Concordia, Continentale, DKV, Nürnberger und Württembergische. Die Versicherer BBKK, Huk-Coburg, Pax-Familienfürsorge und UKV bekamen gar nur einem Sternchen verliehen und damit ein "sehr schwach".