Im August 2019 hatte der Autobauer BMW gleich zwei neue Versicherungspartner präsentiert. Die Versicherer Axa und Generali sollten fortan Policen über das Münchener Unternehmen verkaufen. Gemeinsam mit der Axa wurde nach einjähriger Testphase ein Kfz-Versicherung auf den Markt gebracht. Diese trägt den Namen „Ready2Drive“. Seit dem 20. Juli 2020 sollen Kunden von BMW und MINI beim Kauf eines Neu- oder Gebrauchtwagens kostenlosen Vollkasko-Versicherungsschutz für einen Zeitraum von einem Monat erhalten. Das Angebot gelte für alle Niederlassungen von BMW und MINI sowie bei ausgewählten freien Händlern.

Anzeige  

 

Dagegen scheint der zweite vorgestellte Versicherungspartner bereits ausgespielt zu haben. Eigentlich sollte die Generali als exklusiver Kfz-Versicherungspartner für geleaste und finanzierte BMW und MINI PKW sowie BMW Motorräder im Stückprämiengeschäft auftreten. Als Risikoträger für die Produkte sollte der Makler-Versicherer Dialog fungieren.

Doch diesen Part soll künftig die Ergo übernehmen. Das verkündet der Düsseldorfer Versicherer via Pressemitteilung. Demnach hätten beide Seiten eine Partnerschaft vereinbart. Diese läuft - wie üblich - über die BMW Bank. Dies solle bei der Ergo über die Automotive- und Mobilitätstochter Ergo Mobility Solutions sowie über den Risikoträger Ergo Direkt Versicherung AG geschehen. Die Zusammenarbeit gelte für das Stückprämiengeschäft in Verbindung mit Leasing- und Finanzierungsverträgen. Überdies wollen der Versicherer und der Autobauer an digitalen Versicherungs- und Mobilitätsdienstleistungen schrauben.

Anzeige  

 

„Die Kooperation mit der BMW Bank ist ein weiterer Meilenstein für Ergo, um unseren Innovations-, Qualitäts- und Wachstumsansprüchen gerecht zu werden. Mit der Kombination aus Versicherungs- und Vertriebsexpertise sowie einer starken Technologie- und Datenorientierung machen wir uns mit der BMW Bank auf den Weg, innovative und digitale Versicherungslösungen für die BMW Bank Kunden zu entwickeln“, sagt Karsten Crede, Vorstandsvorsitzender der Ergo Direkt Versicherung AG und verantwortlich für Ergo Mobility Solutions.