Im InsurTech Podcast stellen sich die beiden Köpfe des Hamburger Unternehmens unter anderem folgende Fragen:

Anzeige  

 
  • Wie wird die flächendeckende Umstellung auf Remote-Arbeit dennoch gelebt und welche Versicherer müssen in Zukunft kämpfen?
  • Welche Schlüsse zieht man aus dieser Zeit und was hat man gelernt?
  • Welche Entwicklungen sind im Laufe der Zeit in der Branche entstanden und welchen Beitrag dazu können InsurTechs leisten?

Das alles erfahrt ihr in der ersten Folge von sum.talk

Zitate:

„Ich glaube, wenn man sich jetzt als Partner für’s Leben darstellt, in allen Situationen, dann gewinne ich vielleicht viel mehr als einen Vertrag, dann gewinne ich eine Kundenbeziehung, die viel mehr wert ist als ein einzelner Versicherungsvertrag.“, sagt Björn Freter.

Anzeige  

 

"Eigentlich wäre das jetzt genau die Zeit aktiv auf den Kunden zuzugehen, ihm Angebote zu machen. Warum passiert das nicht. Denn so schnell wird man diese Zeit nicht vergessen.“, fragt Ingolf Putzbach.