In der aktuellen Folge von sum.talk lassen Björn und Ingolf die bisherigen Themen des Podcasts Revue passieren und beschäftigen sich im Kern mit der Frage, warum in den letzten Jahren zu wenig passiert ist. Was hat die Modernisierung bisher aufgehalten? Björns überraschendes Urteil: Die Digitalisierung selbst. Und das obwohl sie die Lösung für die langsamen, schwerfälligen und angestaubten Traditionsversicherer mit sich bringen sollte.

Anzeige

Was ist gelungen, wo laufen Versicherer hinterher? Eins ist klar: Versicherer müssen sich nicht nur mit der Konkurrenz, sondern auch im Kontext anderer Branchen messen. Warum haben diese an entscheidenden Stellen einen größeren Sprung gemacht als die Versicherungsbranche?

Doch auch auf die positiven Entwicklungen soll ein Blick geworfen werden. Auch geht es um eine Bewertung und Betrachtung der Insurtech-Welle. Wie technologische Barrieren überwunden wurden und welche die Branche auch heute noch beschäftigen. Welche Entwicklungen sind notwendig und welche Folge diese Entwicklungen und die Maßnahmen der letzten zehn Jahre für die Märkte haben könnten. Zudem behandeln die beiden die Frage, ob es eine Diskrepanz zwischen vermeldeten und implementierten technologischen Fortschritten gibt.

Auch die Rolle der IT soll beleuchtet werden. Wie kann es gelingen einen Wandel von festgefahrenen und gewohnten Strukturen, eine Verarbeitung jahrzehntelang gesammelter Daten in ein modernes Umfeld zu integrieren und welches Know-How wird benötigt? Schließlich stellt der Weg zum digitalen Versicherer komplexe Anforderungen an die IT. Neue Systeme werden benötigt, ganze Architekturen müssen überdacht werden. Und auch hier lohnt ein Blick auf andere Branchen.

Das alles erfahrt ihr in der sechsten Folge vom sum.talk:

Spotify: https://open.spotify.com/episode/2nhhXG3HTOFk7Mz1H7OjqJ?si=WycEDbOqSLKtt1Ww7X6Wnw
Apple: https://podcasts.apple.com/de/podcast/6-endlich-e-commerce/id1517076592?i=1000488064923
Deezer: https://www.deezer.com/de/show/1338512