Vor einigen Tagen wurde der Abschied von Holger Koppius vom Asspario Versicherungsdienst AG bekannt. Koppius hatte den Assekuradeur selbst aufgebaut und war zuletzt Vorstand und Gesellschafter. Seine Anteile an der Gesellschaft hatte zum Jahreswechsel die Bayerische übernommen, die bereits vorher als Mehrheitseigner 75 Prozent am Unternehmen hielt.

Anzeige  

 

Holger Koppius

Nun vermeldet die Midema den Einstieg von Koppius. Der Assekuradeur ist beheimatet in Minden in Westfalen und bietet Deckungskonzepte für gewerbliche Risiken an. Koppius solle bei Midema neben dem Firmengründer Anton Dschida als Geschäftsführer und Gesellschafter auftreten. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.