Das Ratinghaus Franke & Bornberg hat Betriebshaftpflicht-Tarife für kleine und mittelständischen Unter nehmen unter die Lupe genommen. Mit dem neu geschaffenen Überblick über die Tariflandschaft im Bereich BHV möchte das Ratinghaus aus Hannover dazu beitragen, dass sich der Fokus weg von der Prämie hin zu mehr Qualität verlagere. Dazu seien in Summe 438 Tarife von 24 Anbietern auf rund 350 Kriterien hin untersucht worden. Die Tarife wurden in zehn unterschiedliche Branchen unterteilt. Dazu gehören die Branchen Bau, Dienstleistung, Freie Berufe, Gastronomie und Beherbergung, Handel, Handwerk, Heil- und Heilnebenberufe, KFZ, Landwirtschaft und Vereine.

Anzeige

Über alle Teilbereiche hinweg wurde die überwiegende Mehrheit der Tarife mit einer guten (FF+), sehr guten (FFF) oder hervorragenden (FFF+)Note belohnt. Denn 320 Tarife und damit fast drei Viertel der Angebote (73 Prozent) erhielten solch eine Benotung. Lediglich 26 Tarife konnten in der Untersuchung nicht überzeugen. Während 17 Tarife mit ausreichend (F+) bewertet wurden, bekamen sieben Tarife nur eine mangelhafte (F) Einstufung. Zwei Tarife mussten sogar mit einer ungenügenden Benotung (F-) vorliebnehmen.

Die besten Noten sahnten die Angebote der Versicherer Allianz, Basler und VHV ab. Denn sie holten in jeweils vier der zehn Kategorien die Bestnote. Die beiden schwächsten Tarife waren die Betriebshaftpflicht-Police für Vereine der AIG Europe und die BHV-Landwirtschaft der Debeka. Beide Angebote wurden mit einem F- und damit ungenügend eingestuft.

Im Teilbereich Bau konnten vier Lösungen die Bestnote einfahren. Dazu gehören die Tarife der Allianz (Betriebshaftpflicht Baugewerbe), sowie drei Tarife der VHV (Bauprotect - Baustoffindustrie/-handel und Bauprotect - Bauhandwerk, Baudienstleistung und Bauprotect - Bauhauptgewerbe).

Für das BHV-Rating im Bereich Handwerk seien immerhin 58 Haftpflichttarife untersucht worden. Davon erreichten 46 die Noten gut, sehr gut oder sogar hervorragend (FF+, FFF, FFF+).

An der Spitze stehen auch hier die Versicherer VHV und Allianz. Auch in dieser Kategorie wusste die VHV mit drei Lösungen zu überzeugen (Bauprotect - Baustoffindustrie/-handel, Bauprotect - Bauhandwerk und Baudienstleistung und Firmenprotect). Kein Tarif musste in diesem Bereich mit mangelhaft oder ungenügend bewertet werden.