Der Auto Club Europa mit Sitz in Stuttgart und zwei Töchter der W&W-Gruppe haben sich auf eine Zusammenarbeit geeinigt. Bei den Töchtern des Finanzkonzerns handelt es sich um den Maklervertrieb, die Württembergische Vertriebspartner, und die Digitalmarke Adam Riese.

Anzeige  

 

Im Rahmen der Partnerschaft sollen Policen aus den Bereichen Sach, Leben und Kranken an die mehr als 630.000 Mitglieder des Auto-Vereins verkauft werden. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Der Automobilclub hatte erst im Oktober 2018 eine ähnlich Partnerschaft eingetütet. Seither werden vergünstigte Kfz-Policen der Zurich Gruppe Deutschland angeboten. Überdies sollen Vermittler der Zurich auch Mitgliedschaften des zweitgrößter Mobilitätsclubs in Deutschland vermitteln können.

Mit der neuen Partner sollen Mitglieder die Möglichkeit erhalten, sich bei Interesse an einem Angebot, an Makler oder Generalagenten der Württembergischen zu wenden. Alternativ könnten auch Produkte online über Adam Riese abgeschlossen werden. Beim Verkauf sollen Sonderkonditionen helfen, die Policen an den Mann oder die Frau zu bringen.

Anzeige  

 

„Als Versicherungsanbieter mit langjähriger Erfahrung im Kooperationsgeschäft können wir den 630.000 Mitgliedern des ACE unsere Top-Versicherungsprodukte zu günstigen Mitgliederkonditionen anbieten und sie von der Leistungsfähigkeit der Württembergischen und von Adam Riese überzeugen.“, sagt Dirk Hendrik Lehner, Geschäftsführer Württembergische Vertriebspartner GmbH.