Die Württembergischen Versicherungs-Gruppe rotiert an der Spitze der Ausschließlichkeits-Organisation. Dort soll Christian Lerch ab 1. Januar 2019 den Vertrieb der hauseigenen Vertreter leiten und fortan die Strippen im Außendienst ziehen.

Anzeige  

 

Der 43-Jährige soll die Nachfolge von Georg Friesch antreten, der in den Ruhestand wechseln werde. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Christian Lerch ist bereits seit 2002 im Unternehmen. Seit 2016 arbeitet der Versicherungskaufmann als Regionaldirektor der RD Oberschwaben. In seiner neuen Rolle solle der Versicherungsbetriebswirt direkt an Vorstandschef Thomas Bischof berichten.