Der DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung Sach- und HUK-Versicherungsvereins a.G. hat ein neues Vorstandsmitglied. Rüdiger Burg verantwortet seit 1. Juni 2017 das Ressorts Sach/HUK-Betrieb und -Schaden.

Anzeige  

 

Der 61-Jährige ist bereits seit 1974 im Unternehmen. Der Versicherungsbetriebswirt ist seit 2010 Leiter der Hauptabteilung Sach/HUK-Schaden, die er zunächst noch weiterführt werde, bis die Nachfolge geregelt ist. Das geht aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervor.

Im Vorstand tritt Burg die Nachfolge von Veronika Simons an. Die promovierte Bauingenieurin und der Versicherer hatten sich im Dezember 2016 wegen unterschiedlicher Auffassungen getrennt. Ihre Aufgaben in den Bereichen Lebensversicherung, Aktuariat und Sach/HUK-Betrieb hatte seither Vorstandsvorsitzender Gottfried Rüßmann übernommen.

Nun übergibt Rüßmann das Ressort Sach/HUK-Betrieb an Rüdiger Burg. Zudem werde er das Ressort Sach/HUK-Schaden von Bernd Zens, dem Vorstand für Kapitalanlagen, Beteiligungen und Rückversicherung, übernehmen.