Seit April 2016 ist der Abschied von Thomas Leicht als Vorstandsvorsitzender der Gothaer Versicherung beschlossene Sache. Der Diplom-Betriebswirt hatte seinen 2017 auslaufenden Vertrag nicht verlängert und wird nach 19 Jahren im Vorstand das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmen.

Anzeige  

 

Lohmann ist CEO von AGCS Central & Eastern Europe

Bereits im Oktober 2016 vermeldete der Versicherungskonzern in Christopher Lohmann einen Nachfolger für Thomas Leicht gefunden zu haben. Damals war jedoch noch unklar, wann der promovierte Betriebswirt zum Versicherer stossen werde.

Lohmann ist seit 2003 in der Allianz Gruppe. Seit 2013 ist Lohmann Geschäftsführer des Industrieversicherers Allianz Global Corporate & Specialty SE (AGCS) und zuständig für Zentral- und Osteuropa. Bei der Gothaer ist er nun in den Vorständer der Gothaer Versicherungsbank VVaG sowie der Gothaer Finanzholding AG tätig und soll zum 1. Mai neuer Vorstandsvorsitzender werden, heißt es in einer Pressemitteilug des Unternehmens.