Die Ergo-Tochter Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung hat eine neue Pflege-Police auf den Markt gebracht, die auch Kunden „mitten im Leben“ abschließen können. Dies berichtet die Ergo in einer heutigen Pressemeldung. Als Zielgruppe kommen unter anderem Versicherungsnehmer infrage, die das 40. Lebensjahr bereits überschritten haben.

Anzeige  

 

Mit der neuen VORSORGE PflegeRente plus lege der Kunde mit einer Einmalzahlung von mindestens 10.000 Euro fest, in welcher Höhe eine garantierte monatliche Rente im Pflegefall gezahlt werde. Dabei könne jeder entscheiden, ob die Pflegestufen I bis III, nur die Stufe III oder auch Pflegestufe 0 (Hilfe bei Demenz) versichert sein soll.

Rentenhöhen für Pflegestufen individuell vereinbar

Zudem kann für jede Stufe eine andere monatliche Rentenhöhe vereinbart werden, berichtet die Ergo. Die Rente könne einen Teil der hohen Kosten im Pflegefall, ob zu Hause betreut oder in stationärer Pflege, auffangen. Die Versicherung investiert den eingezahlten Betrag am Kapitalmarkt. Je nach Wertentwicklung des Anlagekonzepts kann die garantierte monatliche Pflegerente steigen.

Anzeige  

 

Weitere flexible Optionen sind etwa eine Einmalzahlung bei erstmaliger Pflegebedürftigkeit, die höhere Kosten zu Beginn der Pflege auffangen kann, etwa durch den notwendigen Umbau der Wohnung. Zudem kann die Rente auch nachträglich erhöht werden, sollte sich etwa der Familienstand ändern. Teil- und vollständige Kündigung sind möglich.

PM Ergo