Anfang 2015 hatte die Continentale die premiumBU am Markt platziert. Der Tarif setzt insbesondere auf eine Pflege-Rente, Leistungen bei Arbeitsunfähigkeit und Sofortkapital für den Pflegefall. Besonders Nichtraucher und junge Leute sollten vom neuen Produkt profitieren.

Anzeige

Nun hat der Versicherer seinen BU-Schutz überarbeitet. Dabei fokussiert sich das Unternehmen speziell auf die junge Zielgruppe. „Gerade in jungen Jahren, wenn kaum Einkommen vorhanden ist, muss eine gute Absicherung bezahlbar sein und dennoch den vollen Versicherungsschutz bieten“, betont Dr. Christoph Helmich, Vorstandsvorsitzender im Continentale Versicherungsverbund.

Continentale startet Karriere-Paket

Neu ist das Karriere-Paket. Dieser könne für zehn Prozent Mehrbeitrag hinzugebucht werden und biete in den ersten fünf Berufsjahren eine zusätzliche EU-Rente von bis zu 500 Euro, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Ebenso enthalten im Paket sei ein Rabatt in Höhe von fünf Prozent auf alle Nachversicherungen.

Zudem könne die BU-Rente nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung oder des Studiums, via Option, auf bis zu 2.000 Euro verdoppelt werden. Überdies könne nach Ausbildungs-, Meister- oder Uniabschluss auf Wunsch geprüft werden, ob ein günstigerer Beitrag möglich ist. Beide Optionen seien ohne neue Gesundheitsprüfung möglich.

Continentale Versicherungsverbund auf Gegenseitigkeit