Akademiker werden wiederholt preiswerter

Mittels Einführung neuer Berufsgruppen können sich einige kaufmännische Berufsgruppen und Akademiker preiswerter bei der Volkswohl Bund Lebensversicherung für den Fall der Berufsunfähigkeit versichern. Im Vergleich zur bisherigen Berufsgruppeneinteilung beim Volkswohl Bund ist eine Beitragsersparnis bis zu 26% möglich.

Anzeige  

 

In Teilbereichen bessere Nachversicherungsmöglichkeit

Im Rahmen der Nachversicherung sollen Anwälte, Ärzte oder Steuerberater ihre Berufsunfähigkeitsrente bis zu einer Monatsrente von 4.000 Euro erhöhen können – ohne neue Gesundheitsfragen.

Höhere Berufsunfähigkeitsversicherungssummen für Studenten

Nach Angaben der Volkswohl Bund Lebensversicherung steigt auch die versicherbare Berufsunfähigkeitsrente für Studenten. Für diese sei jetzt die Absicherung einer montlichen Berufsunfähigkeitsrente von 1.500 Euro möglich.

Verbesserung beim Tarif BU Plus mit Pflegeschutzbrief

Versicherungsnehmer dieses Tarifes sollen während der Versicherungsdauer ohne erneute Gesundheitsprüfung eine selbstständige Pflegeversicherung bei der Volkswohl Bund Lebensversicherung abschließen können.

Berufsunfähigkeitsversicherung - Ist der eigentliche Versicherungsgedanke noch erfüllt?

Das die stetige Neueinführung von weiteren Berufsgruppen zu einer quasi Unversicherbarkeit anderer Berufsgruppen führt, dazu hatte Versicherungsbote jüngst berichtet. In diesem Zusammenhang ist ein Positionspapier der Volkswohl Bund Versicherung interessant. Teil-Zitat daraus (Anmerkungen durch die Autorin des Artikel):

Anzeige  

 
  • "Mit dem Versicherungsschutz, den wir anbieten, tragen wir dazu bei, heutige und zukünftige Generationen vor ... negativen finanziellen Folgen durch Verlust der Arbeitskraft … zu bewahren." - Anmerkung: Erfolgt dies durch Berufsgruppen- und Preisgestaltung insbesondere in der Berufsunfähigkeitsversicherung nur selektiv?

Über Unbezahlbarkeit durch Berufsgruppeneinteilung hin zur Positiv-Selektion?

Führt die ständig fortschreitende Selektion über Berufsgruppen letzlich dazu, dass sich gerade die Berufsgruppen, für die eine Berufsunfähigkeitsversicherung besonders wichtig wäre, dieselbe nicht mehr leisten können? Diese Frage muss sich selbstverständlich nicht nur die Volkswohl Bund Lebensversicherung gefallen lassen, sondern alle Berufsunfähigkeitsversicherer sowie auch der Gesamtverband der Versicherungswirtschaft (GDV) und der Gesetzgeber. Erinnert werden soll in diesem Zusammenhang an das eigentliche Versicherungsprinzip.