Die Maklerbetreuung bleibt die essentielle Schnittstelle zwischen Maklern und Versicherern. Dabei zählt für Makler vorrangig Schnelligkeit und Kompetenz. Das geht aus dem CHARTA-Qualitätsbarometer 2015 hervor.

Anzeige  

 

Maklerbetreuung: Schnelligkeit und Kompetenz entscheiden

Während Faktoren wie die technische Unterstützung oder vereinbarte Courtagesätze im direkten Vergleich nur eine geringere Relevanz für die Bindung aufweisen, erhielten insbesondere die Versicherer gute Bewertungen, deren Maklerbetreuer vor allem schnell auf Kontaktanfragen reagieren, sich in der Sache lösungsorientiert zeigen und durch solide Produktkenntnisse überzeugen können.

Eine kompetente persönliche Betreuung ersetzen demnach weder ausgefeilte Maklerportale, noch gut gemeinte Beratungs- und Angebotssoftware. Bestenfalls werden sie als Ergänzung wahrgenommen.

Bewertungen nach Sparten

Ein Blick auf die Ergebnisse der Bewertung der Maklerbetreuung: Bei den Lebensversicherern liegen in diesem Jahr die Helvetia (Rang 1) sowie die SIGNAL IDUNA und die Universa an der Spitze (beide Rang 2).

Anzeige  

 

In der Krankenversicherung schafft es die Universa auf den 1. Rang, gefolgt von der UKV und der Nürnberger auf den Rängen 2 und 3. Das Treppchen bei den Schadenversicherern erklommen die Itzehoer (Rang 1), die Ideal und der Volkswohl Bund (beide Rang 2). Die Itzehoer, Roland sowie KS/Auxilia bekleiden die Ränge 1 bis 3 bei den Rechtsschutzversicherern.

CHARTA Börse für Versicherungen AG