Das Leistungversprechen der Bayerischen besagt: Sollte ein anderer Privathaftpflicht-Versicherer auf dem deutschen Markt in öffentlich zugänglichen Bedingungen (ohne Sonderkonzepte) etwas versichert haben, was die Bayerische nicht mitversichert, so leistet das Unternehmen im Schadensfall nach dem Bedingungswerk des anderen Versicherers. Die Kunden sollen automatisch „den bestmöglichen Schutz aller deutschen Versicherer“ erhalten können.

Anzeige  

 

Bayerische gibt Leistungsversprechen ohne Aufpreis nur für Prestige-Tarif

„Das ist ein in dieser Form außergewöhnliches Angebot in Deutschland“, so Martin Gräfer, Vorstand der Bayerischen und Vorstandsvorsitzender der Sachversicherungstochter.

Der Baustein ist lediglich für die Prestige-Tarifvariante im Beitrag enthalten. In den Varianten Smart und Komfort erhalten Versicherte ein automatisches Bedigungs-Update für Leistungsverbesserungen und eine Leistungsgarantie gegenüber den Musterbedingungen des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Neu- und Bestandskunden können beim Versicherer den neuen Baustein nutzen.

Anzeige  

 

Der Prestige-Tarif enthält eine Deckungssumme bis 20 Millionen Euro, Schutz bei Gefälligkeitsschäden, Verlust von Schlüsseln, Gewässerschäden von Heizöltanks oder bei Photovoltaikanlagen. Für den öffentlichen Dienst bietet die Bayerische Spezialtarife.

Bayerische